Hämoride am Po! Angst wegen der Geburt!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von handball10 06.09.06 - 10:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Habe da ein Thema was mir zwar ein wenig peinlich ist, aber leider sind meine Ängste so groß geworden das ich eure Meinung nun doch hören möchte. Und zwar: Ich habe seit ca. 1 Jahr eine Hämoride. Habe etwas Angst, dass bei der Geburt etwas passieren kann. Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps etc. geben? Sind meine Ängste unbegründet?

Danke
Gruß
Sabrina

Beitrag von jekyll 06.09.06 - 11:01 Uhr

wenn das eine trombose ist dann solltest du das wegmachen lassen. ist gar nicht schlimm. geh mal zu einem proktologen....hatte bis gestern das selbe problem.

lg
jekyll

Beitrag von funnyschnuppi 06.09.06 - 11:02 Uhr

Hi Sabrina,

da gibts doch Salben gegen. Mein Freund hat auch jedes mit sowas Probleme und er nimmt eine spezielle Salbe ( Ilon Abszess) die ganz gut hilft, das es schnell wieder weg geht.

Gruß Anke

Beitrag von knitschie 06.09.06 - 11:07 Uhr

das mit der salbe ist quatsch, wenn hier konkret von ängsten bei der geburt gesprochen wird.

habe das problem seit dieser ss und fragte gestern meinen fa, weil ich auch angst habe wegen der geburt, presswehen usw. mein fa sagte mir das da keine salbe hilft, denn eine salbe hilft nur bei akuten beschwerden und lindert. unter der geburt können sich die hämoriden verschlimmern und erst NACH der entbindung sollte / könnte man die operativ entfernen lassen.

mir geht es genauso habe auch solche ängste, bei mir ist es immer nur nachts wenn ich pullern gehe, das ich merke das sie nach aussen treten, schmerzen und blutungen habe ich dabei (noch) nicht.

viele grüße
nadin + laura 6 jahre + #schwanger 32.woche

Beitrag von jekyll 06.09.06 - 11:10 Uhr

mir wurde das selbe gesagt aber ich hab das schmerzlich nicht mehr ausgehalten und es war auch allerhöchste zeit. bin in der 39 SSW und die haben das gelindert mit örtlicher betäubung.