blutungen-relative Bettruhe-wieder langsam anfangen????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bunny2204 06.09.06 - 11:44 Uhr

Hallo,

ich ibn jetzt in der 10. SSW.

Hatte schon 2 Fehlgeburten im letzten Jahr.

Am Samstag hab ich leichte (ganz leichte) SB festgestellt, Sonntag auch noch. War im KH. Alles gut. Keine Ursache zu erkennen.

Montag war ich dann bei meinem FA. Blutung war nur noch minimal,nur noch etwas brauner Schleim. Mein FA meinte ich soll relative Bettruhe halten, also nur aufstehen für Klo und Essen. Wenn die Blutung 2 Tage komplett weg ist, dann kann ich langsam wieder anfangen.

So, jetzt ist sie also zwei Tage weg...

Was heißt jetzt langsam anfangen????

Ich mach im Moment nix was mich anstrengt, Ruhe mich so viel wie möglich aus und gehe nur wenig, hab z.B. meinen Sohn heute die 200 m in den Kiga gebracht.

Ist das okay, wie soll ich weiter vorgehen???????

LG Bunny #hasi

Beitrag von mzsuzsa 06.09.06 - 11:53 Uhr

Hallo Bunny,

ich drücke mir ganz fest die Daumen, dass Deine Blutungen nun komplett weg sind und Du Deine #schwanger endlich sorgenfrei geniessen kannst!

Hat Dir Dein FA nur 2 Tage Bettruhe verordnet? Ich hatte in der 7. SSW und in der 13. SSW solche leichte Schmierblutungen, aber vor allem in der 13. SSW wurde ich für eine ganze Woche krank geschrieben. In der 7. SSW habe ich dann Utrogest noch 2 Wochen lang genommen, damit meine SS wirklich stabil wird. Musst Du Utrogest nicht nehmen?

Hat Dir man gesagt, wovon Deine SB kommt? Mir wurde naemlich gesagt, dass meine Plazenta zu weit unten ist und daher beim Wachsen die paar Tropfen Blut gleich rausfliessen kann. Bei anderen gibt's solche Blutungen auch, aber da die Plazenta weiter oben sitzt, kommt keine SB raus... Na ja, ich wurde damals beruhigt.

Also, ich an Deiner Stelle würde ich diesmal sicherlich die eine Woche fast nichts machen.. und spaeter, bis die ersten 3 Monate um sind, auch nur das nötigste. Wenn Du aber weiterhin darüber Kopf machst, ruf noch mal Deinen FA an und frag nach!

Ich wünsche Dir wirklich alles Gute und viel #klee!

LG,
Zsuzsanna + Kristóf inside (30. SSW)

Beitrag von bunny2204 06.09.06 - 12:06 Uhr

Hallo,

ich nehm Utrogest mindestes bis zur 12. SSW, da ich eine Gelbkörperschwäche habe.

Das mit der Einnistung der Plazenta hat mir mein FA auch gesagt. Die Plazenta sass bei meiner letzten SS auch weit unten...hatte extreme Blutungen und eine Totgeubrt in der 15. SSW.

Mein FA meinte aber in der 10. SSW könne man noch nicht sage wo die Plazents sitzt.

Ich bin bis 15.09. krank geschrieben, abermeinDoc meinte eben wenn die Blutung weg ist für zwei Tage, kann ihc langsam wieder anfangen.

LG Bunny #hasi