Welche Fieberthermometeralternative?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von waldurmel 06.09.06 - 12:22 Uhr

Hallo zusammen,

meine kleine Maus fiebert die letzten zwei Abende total stark, ich glaub es sind die Zähne. Nun zu meiner Frage, ich muss ihr ständig Fieber messen, ob es unter tags auch kommt. Und die Kleine mag das natürlich überhaupt nicht, klar wer mag das schon. Ich suche also eine Alternative zum Popothermometer. Ich weiss, es gibt die Stirn und Ohrthermometer. Aber bei den Stirn bin ich mir nicht so sicher, ob des net a Schmarrn is, ob die Messungen da auch wirklich stimmen, weil an nem heissen Tag oder wenn se schwitzen is doch da immer höher die Temperatur. Das mit dem Ohr denk ich ist da eher was, vor allem weils auch schneller geht.

Ich hab echt keine Ahnung, ich fand die Popo-Methode immer am Sichersten.

Was könnt ihr empfehlen, wie sind eure Erfahrungen?

Danke für eure Antworten lg Verena

Beitrag von lanzaroteu 06.09.06 - 12:36 Uhr

wir haben ein braun ohrthermometer, ich denke das ist ganz gut, vorallem einfach und schnell.
das haben die aerzte hier auch.

man muss wohl nur immer 0.5 grad dazurechnen, weil es nicht "im koerper" genug ist.

lg ute

Beitrag von waldurmel 06.09.06 - 12:45 Uhr

Hallo Ute,

danke dir für den Tip. Nachdem deine Nachrednerin auch dieses Thermometer von Braun erwähnt hatte, würd ich gern wissen welches das genau ist, kannst du mir vielleicht Daten sagen oder wie des genau heisst?

Danke dir Lg Verena

Beitrag von lanzaroteu 06.09.06 - 13:31 Uhr

ich hab das braun thermo scan 3020....das war das billigste, was ich finden konnte (ca 20 euro)

lg ute

http://www.braun.com/de/products/healthwellness/earthermometers/thermoscan/models.html#

Beitrag von .claudi. 06.09.06 - 12:43 Uhr

Hallo!

Ich habe mal einen Test über Fieberthermometer gelesen, weiß nicht mehr genau welchen, entweder Stiftung Warentest oder Öko Test, da stand drinnen, am genausten und sichersten ist die Messung im Po, von den Stirnmessungen wurde gänzlich abgeraten weil die vollkommend falsch gemessen haben und das so ziemlich einzig sichere und fast genaue Ohrthermometer ist das von Braun.

Gute Besserung!
LG Claudia

Beitrag von waldurmel 06.09.06 - 12:47 Uhr

Hallo Claudia,

danke dir für deine Antwort. Das mit dem Stirnthermomether hatt ich mir schon gedacht. Klar, Po ist am sichersten, aba ich will sie auch nicht quälen. Ich werds auch nicht wegtun, aba halt nur im Notfall noch hernehmen. Drum fand ich dein Tip auch super mit dem Ohrthermomether von Braun, wie deine Vorrednerin auch.

Vielen Dank Lg Verena

Beitrag von mrsjudge 06.09.06 - 12:45 Uhr

hi verena,

also wir haben uns vor ein paar monaten das Braun "ThermoScan 4520" zugelegt und sind sehr zufrieden damit. es mißt die Temperatur ziemlich genau, trotzdem ja immer gesagt wir, daß Ohrthermometer nicht so genau sind. Dieses ist echt super! meistens ist bei uns die ohrthemperatur so ca. 0,2°C unter der Popothermperatur.
und es ist es praktisch wenn man die Kleinen nicht immer erst ausziehen muß, nur um mal schnell Fieber zu messen.

Kann das Teil nur empfehlen!

lg, judith

Beitrag von waldurmel 06.09.06 - 12:59 Uhr

Hallo judith,

vielen Dank, ich werds mir gleich bestellen!

lg Verena