Schuhe von Deichmann?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von curlysue1 06.09.06 - 12:28 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren wer Schuhe von Deichmann kauft oder was dazu zu sagen hat.

Wir haben jetzt total teuere Turnschuhe von Addidas gekauft 50€ und jetzt ist das schwarze Leder nach 1 Monat so ruiniert dass es nicht mehr schön ausschaut.

Jetzt wollte ich noch günstige Übergangsschuhe dazu kaufen und dachte bei Deichmann, was meint Ihr?

Denn die Winterschuhe sind ja auch wieder sündhaft teuer, da will ich dann schon teure und habe auch schon welche gekauft 60€.

LG

Curly

Beitrag von soistdasnunmal 06.09.06 - 12:35 Uhr

hi
ich kaufe sehr viel schuhe bei deichmann und bin total zufrieden.
L.G.

Beitrag von eisbaer.baby 06.09.06 - 12:39 Uhr

hm, leider riffelt sich das leder bei den kleinen schnell ab, weil sie ja doch noch mal ein wenig krabbeln oder mit den füßen "schleifen" - das ist bei teuren schuhen nicht anders als bei billigen!

bei den bobbi-schuhen von deichmann solltest du aber darauf achten, dass drinsteht "futter und decksohle echt leder", dann ist es ok - alles andere ist nur synthetik-zeugs und lässt die füße schwitzen!

sonst gute erfahrungen mit deichmann, auch sehr kulant, wenn man doch mal was umtauschen muss!

lg bianca

Beitrag von jasminb 06.09.06 - 12:42 Uhr

Hallo,

bin ein totaler Deichmann-Gegner. Nicht wegen der Qualität oder Schuhe sondern wegen dem Service und der Beratung.

Der Service und die Beratung bei Deichmann sind unter aller XXX. Ich war schon in mehreren Filialen und wurde jedesmal sehr schlecht beraten oder gar nicht. Wurde schon mal weggeschickt, mit dem Kommentar "können sie selbst kucken". Oder man bekommt den letzten "Schxxss" angedreht. Und mehrfach wurden bei meiner Tochter die Füsse falsch gemessen, so dass die "Damen" mit viel zu grossen uund zu weiten Schuhen ankamen. Aber so was fällt denen ja nicht auf.

Deichmann hat zwar jetzt die Elephantenschuhe, trotzdem, würde dort nie wieder einkaufen. Und ich weiss, dass ich nicht ein Einzelfall bin.

Es gibt auch andere günstige Schuhgeschäfte, bei uns der Schuhmeyer. Oder Reno. Da hab ich noch nichts negatives über Preis, Qualität oder Beratung gehört.

LG Jasmin

Beitrag von hellmi 06.09.06 - 12:50 Uhr

Hallo


Es tut mir echt leid das du mit Deichmann so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Bei unserem ist das ganz anders. Du wirst gleich beraten, die Füße vermessen und das Personal ist total hilfsbereit. Haben schon ein paar mal Schuhe gekauft und bin auch ,bis auf die Sandalen, jedesmal sehr zufrieden gewesen. sonst haben wir eigentlich Schuhe von allen Anbieteren. Und muß echt sagen das ich noch keine Unterschied von teuer zu billig bemerkt habe.

Lg Kerstin

Beitrag von babytraum82 07.09.06 - 14:40 Uhr

Hi Jasmin,

leider hab ich die selben Erfahrungen gemacht wie Du. Bei Deichmann kauf ich für Verena definitiv keine Schuhe.
Als ich die Verkäuferin um Hilfe gebeten habe wegen Abmessen der Füße war sie schon total genervt, als Verena dann nicht gleich stillgehalten hat, hat sie laut und deutlich tief Luft geholt. Hat kurz gemessen 18 (hatte ihr erzählt, dass die Sandalen 18 sind) und mich wieder stehen lassen. In 18 war allerdings nichts schönes da also bin ich wieder gegangen. Dann war ich in einem anderen Schuhladen (dort hat unsere Mutter damals schon unserer Kinderschuhe gekauft). Dort war es wirklich total anders. Freundliche und nette Verkäuferin, die sich auch mit Verena unterhalten hat. Kompetente Fußvermesseung (wir haben dann 20!!! gekauft) und total süße Schuhe. Okay, waren einiges teurer als bei Deichmann (hab mich für Primigi entschieden) aber das war es mir wert. Die nächsten Schuhe werde ich wieder dort kaufen.

#herzlich Grüße
Isabell + Verena (fast 15 Monate) + Krümel inside (8+3)

Beitrag von money2901 06.09.06 - 12:48 Uhr

hallo,

wir waren letztens auch zum ersten mal bei deichmann, wegen kinderschuhen...

wegen den schuhen kann ich nichts sagen, denn wir haben dann keine schuhe dort gekauft...denn was die verkäuferin von sich gegeben hat, kam mir etwas komisch vor...


wir haben von tyra die füße gemessen und sie hatte laut der tabelle größe 21...

die verkäuferin meinte dann, dass sie die schuhe nun in größe 20 und 21 holt...denn man sollte den kleinen die schuhe auf keinen fall zu groß kaufen....sie hätten sonst keinen richtigen halt an...#schock

sie versuchte dann tyra, in die eine nummer zu kleinen, schuhe reinzuzwengen...bis ich sie darauf hinwies, dass diese schuhe doch viel zu klein wären...

ich habe dann tyra geschnappt und wir sind gegangen....#augen


also die verkäuferin war zwar freundlich, aber hatte nicht sonderlich ahnung, was sie da tat...


LG money und tyra 26.08.05

Beitrag von jasminb 06.09.06 - 12:56 Uhr

Das ist uns auch schon passiert. Habe dann Kontakt mit der Hauptdirektion von Deichmann aufgenommen. Die haben sich dann für die unqualifizierte Beratung entschuldigt und den Hinweis geschrieben, dass das Personal ausreichend geschult wurde.

Häää? Davon hab ich bei den bisherigen Beratungen nix mitgekriegt.

Beitrag von curlysue1 06.09.06 - 13:12 Uhr

Hallo Money,

das mit dem zu Groß stimmt aber, dann fangen sie zu stolpern an. Aber ca. 1 cm sollte schon immer Luft sein. Zu mir sagte mal eine Verkäuferin im Fachgeschäft "manche Mütter kaufen gleich zwei Nummern Größer damit sie länger halten und Schaden damit total den Füßen".



Zu kleine Schuhe sind natürlich auch Mist. Aber ich wurde auch schon im Fachgeschäft mieß beraten.

LG

Curly

Beitrag von stefa78 06.09.06 - 14:18 Uhr

Hallo,

ich denke wer ausschließlich Wert auf Beratung legt ist bei Deichmann falsch, der sollte im Fachgeschäft kaufen.

Wer sich allerdings selbst etwas auskennt und sich mit den Grössentabellen beschäftigt (bei reno gibts ein Massband zum Ausmessen von Schuhen, kann man problemlos auch bei Deichmann anwenden :-) und daheim schon mal den Kinderfuß vermessen hat ist nicht unbedingt auf Beratung angewiesen.

Ich kaufe auch immer wieder mal Bärenschuhe, v.a. wenn ich gleich zwei paar kaufe, gute und Sandkastenschuhe :-)

Gruß Stefa

Beitrag von mondstein28 06.09.06 - 19:11 Uhr

Also meine Tochter ist mit den Bärenschuhen nicht klar gekommen. Die läuft darin wie auf rohen Eeiern udn stolpert viel. Total unsicher. Und meien Tochter ist schon 2,5. d.h. sie kann sicher laufen.
Kauf jetzt nur noch Super-Fit-Schuhe für sie. damit kommt sie super klar.
Kenne auch andere Kinder die in den Deichmann-Schuhen nicht laufen konnten.
Ich denke das muss man ausprobieren.