Clomi, kein Eisprung, langer Zyklus, ich weiss nicht weiter

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von carlex 06.09.06 - 13:14 Uhr

Ich verstehe es nicht.
Gestern war ich beim FA und er hat mir einen Ultraschall gemacht, um zu schauen, ob ich einen Eisprung habe (da ich im 2. Monat mit Clomi). Gestern war mein 13. ZT, aber da war nichts, auch wenn ich 100mg Clomi nehme. Er wollte auch meinen Zerwixschleim untersuchen, denn vor einigen Monaten, stellte er fest, dass ich alle Spermien abtöten würde, doch auch konnte er keinen Zerwixschleim und Spermien auffinden. Alles war trocken.
Ich weiss echt nicht mehr weiter. Im ersten Clomimonat hatte ich einen Zyklus von 34 Tage. Da bei mir kein Ultraschal gemacht wurde, würde ich doch gern wissen, wann ich vielleicht einen Eisprung hatte. Rechnet man da x Tage zurück, vom Tag an, an dem die Periode gekommen ist?

Danke für eure Hilfe
Carlex

Beitrag von laelia 06.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo Carlex,

leider kann ich dir wegen Clomi nicht weiterhelfen. Aber ca. 14 Tage vor der Mens müsste der Eisprung sein. Bei 34 Tage also ca. am 20 Tage.

Kopf hoch, es klappt bestimmt bald!

Grüßle
Andrea

Beitrag von akison 06.09.06 - 14:19 Uhr

Hi Carlex,

führst Du ein Zyklusblatt? Ich hab nur im Beipackzettel gelesen, dass man das während der Clomi-Einnahme machen sollte. So kann man nämlich auch ganz schön sehen, ob man einen ES hatte oder nicht!
Ich führe gerade mein 1. und finde das recht interessant!!