ganz am Anfang und Sorgen...wer kann helfen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemmel1406 06.09.06 - 13:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben, ich habe am Samstag einen positiven SS-Test gemacht, müßte jetzt in der 6.SSW (5+4) sein.
Im April hatte ich leider eine FG in der 6. SSW (missed abortion)

Jetzt habe ich erst in 10 Tagen einen Termin beim Frauenarzt bekommen, die meinten, wenn ich keine Probleme habe, ist es nicht so eilig...toll, oder?

Allerdings habe ich dauernd ein Ziehen im Unterbauch, ist das normal oder kann da wieder was schief gegangen sein?

Bin echt verzweifelt, ich wünsche mir so sehr, daß alles gut geht, trau mich aber nicht so richtig mich zu freuen - das ist bestimmt nicht gut für mein Pünktchen....

Bin für jeden Zuspruch dankbar!

Liebe Grüße

Tina

Beitrag von skosi 06.09.06 - 13:57 Uhr

Hallo Tina,

herzlichen Glückwunsch zur SS.

DAs Ziehen ist völlig normal, das sind die Mutterbänder die die Gebärmutter halten und die dehnen sich. Wollen ja mal ein großes Gewicht tragen ;)

In 10 Tagen Termin ist schon okay, da kann man dann schon was im US erkennen. Wahrscheinlich auch schon das Herzchen schlagen sehen.

Vertraue Deinem Körper und Deinem kleinen Pünktchen. Wird sicher alles gut gehn diesmal.

LG
Simone mit Emily (*10.01.2006)

Beitrag von susanne1978 06.09.06 - 14:01 Uhr

Hallo Tina,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zum positiven Test!!!!
Und mach Dir nicht zu viele Sorgen, das Ziehen kommt bestimmt von den Bändern. Manche spüren das auch schon sehr früh in der Gebärmutter und nicht nur an den Bändern.

Ich hatte auch zwei FG (die erste 11/05 und die zweite 02/06) und nun bin ich Ende der 18. SSW! Aber ich kann Dich verstehen, ich habe auch oft Angst und kann mich nur wenig entspannt freuen. Ich glaube, das geht alles so und besonders, wenn man schon ein Kleines verloren hat!
Ich finde aber auch, dass Du vielleicht einfach zu einem anderen Arzt gehen solltest? Ich konnte bei meinem immer sofort kommen.

Fühl Dich gedrückt #liebdrueck und alles Liebe!
Susanne (17+6)