spricht man da schon von fieber?? mach mir sorgen.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von glori83 06.09.06 - 13:50 Uhr

hallo ihr lieben,

meine kleine wird am 14.09 zwei monate alt, das schonmal vorab. ab und zu messe ich zur sicherheit fieber, wenn ich meine dass sie sich wärmer anfühlt als sonst. trinken tut sie sehr gut, aber das thermometer zeigte 37,6 °C an. spricht man da schon von fieber und muss ich mir sorgen machen?? (hab im Popo gemessen). sie weint auch nicht oder so, ist wie immer. aber ab wann muss ich mir gedanken machen?? sollte ich lieber zu Kinderarzt?

es wäre sehr, sehr nett wenn ihr mir antwortet.

vielen dank!

glg glori und die kleine sofia florentina *14.07.2006

Beitrag von muckel1204 06.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo Glori,

das ist kein Fieber. Diese Temperatur ist völlig o.k.
Erst wenn es über 38,5 geht spricht man von Fieber.
Also alles im grünen Bereich #pro

LG Carina+Jonas-Maximilian der immer noch pennt#kratz#freu

Beitrag von nadjaheinze 06.09.06 - 13:56 Uhr

Hallo Glori!

Du brauchst dir keine Sorgen zu machen.
Von 37,5 bis 38,5 spricht man von erhöhter Temp., ab 38,5 ist es erst Fieber. Ab da gibt man auch erst Fieberzäpfchen.
Mein Lukas hat das auch ab und an mal, das ist nix beunruhigendes, wenn sich das Kind sonst normal verhält.
Die bekommen das auch manchmal während eines Wachstumsschubes, deine Kleine müßte ja jetzt grad in den 8-Wochen-Schub kommen.
Manchmal sind sie auch einfach etwas zu warm angezogen.
Also keine Panik! ;-)

LG Nadja

Beitrag von glori83 06.09.06 - 13:59 Uhr

vielen, vielen dank!!

was ist denn dieser 8 wochenschub, zwölf wochenschub und so weiter?? hab noch nie was davon gehört.

Beitrag von nadjaheinze 06.09.06 - 14:17 Uhr

Das sind Wachstumsschübe, in denen dein Kind oft mit Quengeln, Unruhe, Schreien, erhöhtem Nahrungsbedarf und eben auch Fieber reagieren kann.
Oft lernen die Kleinen dann auch was Neues, Wachstums- und Entwicklungsschub kommen fast gleichzeitig.

Hier zwei Links, du wirst aber auch hier im Forum immer wieder darüber lesen.

http://www.beebie.de/service/entwicklung/wachstum.htm
http://www.babyernaehrung.de/wachstumsschub.htm

LG Nadja

Beitrag von nada 06.09.06 - 15:08 Uhr

Hallo Glori!

Denke nicht das du dir Sorgen machen mußt, wenn sie sich so verhält wie immer.
Falls sie morgen noch immer Temp. hat, würde ich vorsichthalber zum Arzt gehen. Mein Kleiner hatte als er 5 Wochen alt war 37,7°C temperatur und am nächsten Morgen wurde er quängelig und die temp. stieg auf 38,1°C. Wir fuhren vorsichthalber in die Klinik ( er hat nur eine Niere) und prompt hatte er einen Harnwegsinfekt.

Alles gute #klee

Kathi+Noah*29.6.06