Habt ihr ne Idee für eine Einladung (9 Personen)?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von carina_felizia 06.09.06 - 13:51 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir haben Ende des Monats Gäste eingeladen und ich bräuchte eure Tipps, was ich denn zu Essen anbieten könnte. Wir sind insgesamt 9 Personen. Um 17 Uhr wollen sie kommen. Das heißt ich bräuchte ein Abendessen, vielleicht mit Vor- und Nachspeise. Am besten nicht zu kompliziert.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Hatte erst an Raclette gedacht, aber es is zu wenig Platz die ganzen Sachen hinzustellen die man da so braucht...

Vielleicht fällt euch ja was ein, wär super dankbar!!!

Liebe Grüße, Martina

Beitrag von nixnick 06.09.06 - 15:33 Uhr

Richte ein kalt-warmes Buffet...mit selbstausgebackenem Leberkäse, Würstchen, Frikadellen o.ä. , Kartoffelsalat und Nudelsalat, grünem Salat, Tomatensalat u. evtl. Käse-Traubenspießchen, hübsch garniert mit Gürkchen und gekockten Eiern. Kannst du ohne Riesenaufwand alles prima vorbereiten und hast nachher die Hände frei. Zum Nachtisch Eis oder Pudding o.ä..

Nix

Beitrag von shippchen 06.09.06 - 19:56 Uhr

Hallo Martina,

als Hauptgericht finde ich es bei so vielen Personen immer praktisch, wenn ich etwas vorbereiten und dann nur noch in den Backofen schieben muss, z.B. Lauchtorte, gefüllte Blätterteigtaschen, Toast (Hawaii, mit Salami oder Pilzen), Quiche Lorraine,...
Dazu gibts dann Salat.

Wenn ich Lust habe, mache ich manchmal verschiedene Dips (Guacamole, Pestodip) und dazu gibts dann frisches, klein geschnittenes Gemüse (Karotten, Stangensellerie, Paprika,...).

Als Nachtisch kannst du doch einfach Eis oder Kuchen machen.

Das alles sind zwar jetzt keine wirklich spektakulären Dinge, kann man aber mit relativ wenig Aufwand herstellen, schmeckt gut und ich bin nun mal leider kein Gourmet-Koch.

Liebe Grüße,
Simone

Beitrag von carina_felizia 06.09.06 - 21:04 Uhr

Hallo!

Kannst du mir vielleicht deine Rezepte geben? Hätte gerne die von den Dips, Lauchtorte, Quiche Lorraine und die Blätterteigtaschen! Hoffe es is nicht zu viel Aufwand für dich.

Danke für deine Antwort und liebe Grüße, Martina

Beitrag von shippchen 07.09.06 - 19:33 Uhr

Hallo Martina,

hoffe, dass ich noch nicht zu spät bin. Bei einigen Rezepten kann ich dir leider nur ungefähre Angaben geben, weil ich es jedes Mal ein bisschen anders mache.

Guacamole:
1 Avocado
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
1 Tomate
Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Alles purieren, das wars dann auch schon.
Kann man auch gut als Brotaufstrich essen. #mampf

Pestodip:
3-4 Knoblauchzehen
3 Bund Basilikum
60g Parmesan
2EL Pinienkerne
100ml Olivenöl
weißer Pfeffer

Knoblauch, Basilikum und Pinienkerne pürieren. Olivenöl nach und nach dazugeben. Dann den geriebenen Parmesankäse zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Pesto mit Frischkäse (Philadelphia oder ähnliches) verrühren. Im Notfall kann man auch gekauftes Pesto nehmen, schmeckt aber lange nicht so gut.


Blätterteigtaschen:
tiefgefrorenes Buttergemüse (ich glaube da sind immer Erbsen, Blumenkohl, Karotten und Mais drin, ansonsten musst du das fehlende eben noch dazu tun)
frische Champignons
nach Geschmack Fetakäse oder Gouda
Creme Fraiche, Schmand oder Sauerrahm (kann man auch alles mischen)

Buttergemüse auftauen (Die gewürzte Butter dabei lassen, schmeckt gut)
Champignons klein schneiden, Käse würfeln
Alle Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das ganze dann in Blätterteig einpacken und backen.

Die anderen beiden Rezepte hab ich leider nicht hier. Kannst ja mal googeln, da findest du bestimmt was.

Viel Erfolg und guten Appetitt #koch

Simone