An die Flaschenmamis...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von puhbear1979 06.09.06 - 14:01 Uhr

ich stille grad ab und meine kleine bekommt Hipp, sie spuckt jetzt immer etwas. Ist das normal? oder verträgt sie die NAhrung nicht?
Nach dem stillen hat sie auch ab und zu gespuckt.
Vielen Dank für eure Antworten.

Beitrag von muttivonchantal 06.09.06 - 14:05 Uhr

deine angaben etwas dürftig.
wann spuckt sie beim bäuerchen oder nach dem essen?
wenn sie sbeim bäuerchen macht machen das viele.
aber wie alt sit das kind denn?
willst du wirklich weiter mit hipp füttern?
ich mein, ist zu teuer und nicht besser, gibt doch billigere varianten genauso super.
aber ein frage,sorry nicht bös gemeint,aber,wieos haste denn abgestillt?
ich selber habe ja garnicht gestillt,aber wenn,dann weder abstillen?
hoffe,konnte etwas helfen.
viel spaß mit dem kleinen wurm!

Beitrag von puhbear1979 06.09.06 - 15:12 Uhr

danke für eure Antworten, aber was füttert ihr denn billiges?
Hab schon bei dm von babylove was gesehen.

Beitrag von babydream82 06.09.06 - 14:39 Uhr

Hallo,
meine Maus (3 Monate) spuckt auch recht viel, manchmal auch noch 2 Stunden nach dem Fläschen, mal mehr mal weniger. Versuche das sie nicht so hastig trinkt und lasse sie zwischendrin aufstossen. Hab die Frage auch vor ein paar Tagen hier gestellt und das haben anscheinden viele Babys und solange sie gut zunehmen und zufrieden sind ist es okay.War auch heute beim Ki-arzt und hab nochmal nachgefragt und der meinte auch das es keinen Grund zur Sorge gibt es kann bis zur Beikost oder bis zu einem Jahr dauern bis das besser wird weil das Verdauungsystem noch nicht ganz ausgereift ist. Solange muss man halt immer mit einem Spucktuch bewaffnet sein denn es kann immer und überall passieren.:-)
Viele Grüße

Beitrag von urmel1984 06.09.06 - 15:27 Uhr

Man kann in der Apotheke auch so was kaufen das die Milch andickt.

Aber versuchen kannst du es auch mit Milumil Pre. Das vertrug meine Kleine sehr sehr gut.
Humana bekam sie im KKH. Das war auch nicht schlecht.
Aber ich blieb dann bei der Milumil Pre. Habe sie dann mit 4 Monaten auf die 1 er umgestellt, mit 7 Monaten dann auf die 2 er Milch und mit 12 Monaten dann auf die 3 er Milch.

Wichtig ist immer das Bäuerchen, aufpassen, dass sie nicht viel Luft schluckt und immer die Nahrung ganz frisch zubereiten.

Alles Liebe und Gute

Jasmin

Beitrag von 19jasmin80 06.09.06 - 17:35 Uhr

Ich hab zu Anfang auch die "normale" Hipp (1) gegeben danach aber wegen dem Spucken auf Hipp BIO 1 umgestellt.

Seitdem spuckt er gar nicht mehr. Nen Versuch wärs wert.

Viel Glück und nen Gruß, Jasmin & Florian (3 Monate alt)

Beitrag von puhbear1979 06.09.06 - 18:10 Uhr

Vielen Dank für deinen Tipp, werde es ausprobieren :-))