Über 3 und immer noch mit Windeln - etwas länger -

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von keksi1306 06.09.06 - 14:14 Uhr

Hallo zusammen,
ich weiß langsam auch nicht mehr weiter! #heul
Unser Sohn ist jetzt gute 3 Jahre alt und er braucht immer noch die Windeln. Bevor unser 2. Sohn im Januar geboren wurde, war er schon fast sauber (tagsüber zumindest). Wenn man ihn aufs WC gesetzt hat, kam meistens auch was, da er eh viel trinkt.

Aber nach der Geburt seines kleinen Bruders ist er extrem rückfällig geworden. Jetzt in den heißen Sommertagen, als er nackt im Garten herumlief gings auf einmal wieder und er ging alleine aufs Klo. Wurde viel gelobt und er hat sich auch jedesmal selber darüber gefreut und wir dachten, jetzt hat er es geschafft. Seit dem er wieder was an hat klappt wieder gar nichts. Wir haben ihm dennoch die Windel ausgelassen, aber konnten dafür mind. 3-4x täglich kleidung wechseln.
Aus lauter Verzweiflung haben wir ihm jetzt wieder Hosenwindeln angezogen :-[,setzen ihn aber nach wie vor regelmäßig aufs WC.
Seit Montag ist er zudem auch im Kindergarten. Alle Kinder dort in seiner Gruppe sind bereits sauber, nur er nicht und das schlimme daran ist, daß ihn das nicht mal stört, wenn er in die Hose gemacht hat. Er kommt nicht mal von alleine, wenns schon passiert ist. Und wenn jemand mit ihm aufs Klo geht, dann weigert er sich sich drauf zu setzen oder es kommt nichts. Die einzige Aussage von ihm ist dann 'Ich war doch gestern schon aufm Klo' Die Kindergärtnerin versucht ihr Glück genau so wie wir, jedoch bisher ohne Erfolg!
Gibt es hier ein paar erfahrernere Mütter, die uns hier weitere Tipps geben kann?? Wir wissen langsam wirklich nicht mehr weiter, obwohl wir es mit vieeeel Lob, oder auch mit Belohnung versucht haben, alles was einem halt so einfällt. #heul
Ich hoffe wirklich, daß mir jemand helfen kann, was ich noch tun könnte. Bitte!

Liebe Grüße
Katja

Beitrag von curlysue2 06.09.06 - 14:40 Uhr

Hi!

Da hilft wirklich nur viiiel Geduld. Gerade weil da jetzt seit Januar ein Brüderchen ist (und der "darf" sogar noch in die Windel machen;-) ) werdet Ihr nur mit Geduld etwas erreichen. Manche brauchen auch etwas länger. Unser Patenkind ist schon 3 1/2, hat vor einem JAhr einen kl. Bruder bekommen und bei Ihr klappt es auch noch nicht. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und irgendwann kommt auch Euer Schatz von alleine auf die Toilette.

Viele Grüße

curlysue + Linus (der zwar erst zwei ist, aber auch Null Bock auf Klo oder Töpfchen hat, während der Nachbar im selben Alter schon geht. So unterschiedlich sind die Zwerge:-))

Beitrag von zymora 06.09.06 - 14:44 Uhr

Hallöchen!

Simon ist im März 3 geworden und ist auch noch nicht trocken ;o)
Er ist einfach noch nicht so weit. Er geht ab und zu mal auf die Toilette, das auch sehr gerne, aber ganz ohne Windel will er noch nicht sein. Ich würde mir zwar wünschen, dass er trocken ist, aber da bestimmt das Kind das Tempo.

Lass ihm die Zeit, die er braucht.

*liebgrüss*
Annie

Beitrag von sinaundbenedikt 06.09.06 - 21:04 Uhr

Mein Sohn wird im Nov. 4 Jahre alt und ist auch noch nicht sauber,die im Kindergarten und der Kinderarzt meinten das er durch seine Entwicklungsverzögerung einfach noch nicht soweit ist,der Kopf und der Schließmuskel "harmonieren" noch nicht wie es sein sollte. Ich soll ihn die zeit geben die er braucht und mich erstmal auf seine anderen "schwachpunkte" konzentrieren...

Beitrag von jeanny69 12.09.06 - 23:09 Uhr

Hallo Katja,

wir hatten mit unserem Sohn bis vor kurzem das gleiche Problem. Er ist im Juli 3 geworden und ist jetzt erst seit ca. 2 Wochen tagsüber trocken. Er hat auch eine 1 jährige Schwester. Ich wusste auch, dass er es kann. Mein Kleiner wollte aber meist unbedingt Windeln anziehen und wie bei Deinem Sohn hat ihn eine nasse Hose auch überhaupt nicht gestört.
Hatte das wickeln langsam sooo satt, dass ich ihm von einem Tag keine Windeln mehr anzog. Ich hängte in seinem Zimmer ein Plakat auf, wo er jedes Mal wenn er Pipi ins Klo macht einen Aufkleber draufmachen darf. Nach 8x ist eine Reihe voll und er bekommt ein kleines Auto. Im Kiga hab ich auch Bescheid gesagt und ihn ohne Windeln in den Kindi geschickt.
Leon war total begeistert und es klappt seitdem mit nur sehr wenigen Ausnahmen super. Er ist trocken.
Hätte nie gedacht, dass es auf einmal so schnell geht.
Ganz ohne Anreiz geht es halt wohl doch nicht. :)

Gruss Andrea mit Leon