Pillenwechsel und nun keine Periode?? *Hilfe*

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von kleinesuse_21 06.09.06 - 14:28 Uhr

Hallo

Ich habe seit der Geburt von meiner Tochter vor 10 Monaten in der Stillzeit die Pille Cerazette genommen.
Vor ca. nem Monat hatte ich dann meine Periode und Schmieblutungen im Wechsel ca. 2 Wochen lang
Als das alles vorbei war, habe ich mit meiner neuen Pille Marvelon angefangen, wo ich am Sonntag die letzte Pille genommen habe und nun warte ich...
Ich hab zwar gannnz leichte Schmierblutungen gehabt gestern, aber wirklich nur ganz minimal.
Ist es so wegen dem Pillenwechsl?ß
Gruß Suse

Beitrag von enti1976 06.09.06 - 18:19 Uhr

An einem Pillenwechsel darf das nicht liegen!! - Wenn die Blutung nicht stärker wird, SS-Test, wenn es im nächsten Monat wieder so ist, ab zum Arzt, dann ist diese Pille wohl ncihts für dich!

Beitrag von kleinesuse_21 06.09.06 - 19:44 Uhr

Hallo

Danke für deine antwort.
Ich habe die Pille Marvelon auch vor meiner Schwangerschaft genommen(7 Jahre lang)
Ich werde gleich einen Schwangerschaftstest machen.

danke aber trotzdem
Suse

Beitrag von enti1976 06.09.06 - 18:20 Uhr

ach ja, wegen Test - morgen noch abwarten - manche pillen sind so schwach dosiert, dass erst nach 4 Tagen (wär ja dann der Donnerstag) die Entzugsblutung einsetzt.