wer kennt den aufälligen befund:MTHFR MUTATION A1298C

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinmolli 06.09.06 - 14:34 Uhr

hallo brauche dringend rat .

war vor vier wochen zur fruchtwasseruntersuchung und dabei wurde mir noch blut abgenommen nachdem ich beiom vorgespräch erzählte das meine mutter nach einer knie op an lungenembolie gestorben ist . nun bekam ich gestern den befund von den blutergenissen der aufällig war .
und zwar habe ich ein V leiden was sich Mutation mthfr variante a1298c , eine blutgerinnungsstörung was auch irgendwas mit fohlsaüre zu tun hat , leider wurde ich nicht wirklich schlau nur soviel das sowas beim ungeborenen zu neuralohrdefekten führen kan , habe nun panische angst , mein doc konnt mich heut auch nicht beruhigen obwohl die fruchtwasseruntersuchung selber positiv war , habe noch termine zum großen ultraschall und nochmal für eine bestimmte blutuntersuchung aber die dauern noch ne woche , und bis dahin dreh ich am rad , mein doc ist irgendwie auch nicht so wirklich drauf eingegangen ; WEISS NICHT WEITER BITTE UM RAT !!

Beitrag von blondie2710 06.09.06 - 14:42 Uhr

Hallo,

ich bin auch eine betroffene davon.Ich hatte schon 2 Fg gehabt wegen diesem MTFRH :-(

Die Fä waren immer ratlos woran es gelegen haben könnte bis es ein genetiker heraus gefunden hat.

Mein Freund hat auch genau ,das gleiche.
Wenn du SS bist solltest du mehr Folsäure einnehmen und das auch die ganze SS über.

MTFRH ist nichts schlimmes falls du rauchen tust würde ich schnellstens damit aufhören weil du sehr anfällig bist was Verkalkungen der aterien angeht .Bei der Ernährung solltest du darauf achten möglichst viel mit Folsäure zu Essen.

Ab und an auch mal dein Homozystein spiegel beim Ha überprüfen lassen sollte der zu hoch sein kann man da mit Folsäure nachhelfen.

Mit einer Lungenemboli hat das mein erachtens garnicht´s zutun.

Bin jetzt wieder SS in der 23SSw und alles läuft Super nehme 0,8 Folsäure und das jeden tag.

Nach der SS kann man die aber wieder einstellen.
Mach dir nicht soviele sorgen esist nichts schlimmes man kann damit leben und sollte halt nur auf seine Ernährung etwas achten etc...

Lg blondie+Boy22SSW



Beitrag von kleinmolli 06.09.06 - 15:08 Uhr

hallo blondi
danke für deine info , das es mit der lungenembolie nichts zu tun hat weiß ich , nur wurde die arzthelferin darauf dann aufmerksam und deswegen wurde mir dann blut abgenommen, dies ist meine erste schwangerschaft und scheinbar ist er wohl ein kleiner kämpfer, denn leider rauche ich bis jetzt auch noch immer und war voher eine sehr starke raucheri , naja ich versuch es einzustellen jetzt erst recht , aber so ganz gelingt es mir noch nicht .
ich nehme auch fohlsäure aber mein doc hat bisher auch nichts gesagt das ich ne höhere dosis nehmen soll , bin schon am überlegen ob ich mal ein apotheker frage , mein doc scheint das nicht so schlim zu finden und will erst mal abwarten aber wozu noch lange warten ??? je eher desto besser oder ???

dennoch danke !
gruß petra

Beitrag von blondie2710 06.09.06 - 15:15 Uhr

vieleicht hast du ja auch eine andere Form von MTFRH?
Weil meine SS endet alle in der 9SSW mit einer Fg Unterversorgung#heul

Wenn du die gleiche Form hast wie ich dann wärst du bei weitem nicht soweit gekommen mit deiner SS#gruebel.

Aber mehr Folsäure ist immer gut es ist ja kein Medikament sondern nur ein Vitaminpräperat zum Glück.
Ich würde einen Genetiker aufsuchen an deiner Stelle.

Viel Glück für euch#klee

Lg blondie
P.S. versuche das Rauchen bitte schon wegem deinem Krümmelchen einzustellen,er wird es Dir Danken#liebdrueck

Beitrag von kleinmolli 06.09.06 - 15:20 Uhr

ja das hab ich auch schon gedacht , und bin ja froh das ich so weit gekommen bin ,nach dem ich gestern und heut wie blöde gegooglet habe und viel über fehl und frühgeburten deswegen gelesen habe . hoffe es bleibt auch so .

tut mir leid das du schon soviel pech hatest umsomehr drück ich dir die daumen das bei dir dieses mal alles gut geht ,
danke und alles liebe für dich und den kleinen !!!

Beitrag von rieke79 06.09.06 - 14:43 Uhr

Versuche "Mutation mthfr variante a1298c" mal zu googlen.
Da gibt es viele Informationen zu diesem Thema.
Soweit ich weiß, ist das eine Blutgerinnungsstörung.
LG Rieke#blume

Beitrag von marlene75 06.09.06 - 18:23 Uhr

hallo, auch bei mir wurde nach 2 FG ein Faktor V nach Leiden und eine MTHFR Genmutation festgestellt. Seit Beginn der Schwangerschaft nehme ich ASS100 und spritze seit Herzschlag täglich Heparin, beider zur Blutgerinnung. Wegen der Genmutation nehme ich die ganze Schwangerschaft hindurch hochdosiert Folsäure.
Falls Du noch Fragen hast, melde Dich gerne unter marlenemalt@hotmail.de
Alles Gute
Marlene+ #schrei-boy27 SSw+ 2#stern