Babykatze greift leika an....unglaublich!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von serefina 06.09.06 - 14:40 Uhr

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo leute, ;-)

Ich war heute morgen bei einer freundin zum Frühstück eingeladen ....als ich ankamm wollte ich nochmal schnell eine paar Runden auf dem Feld neben dem Haus drehen...da Leika nochmal pullern sollte bevor wir reingehen wollten.
Plötlich kam eine ganz kleine Babykatze angelaufen..stellte die Haare auf und blieb stehen als sie leika sah....die freute sich wie ein keks darüber....aber irgendwie muss sie gemerkt haben das die Katze sie gar nicht so toll fand...nunja...ich dachte wenn leika eh nicht pullert bring ich sie eben mal ins Auto damit die Mitzie weiter kann.
Ich also die inzwischen aus Angst fiepende leika ins Auto...und erstmal Babykatze gegrault und auf den Arm genommen und geknuddelt...spielte mit dem Gedanken sie zu klauen *fg* soooo süß war sie aber sie gehörte wohl wem trug ein Halsband mit Glocke. (Eine Glückskatze drei Farben)
Naja so nach einiger Zeit....babykatze lief ins gebüsch ....ich wollte rein nun endlich....holte den Hund wieder aus dem Auto.....und plötzlich kommt sie wie ein Tieger auf Beute Fang aus dem Gebüsch gesprungen haare aufgestellt.....und auf leika drauf...aber wie ...kann ich euch sagen..so ein kleines Ding...Leika am jaulen...die katze auf dem Rücken am Kratzen und beisen....ich am schreien Hund springt wie bekloppt ins Auto....pinkelt aus Angst den Sitz voll....Katze hinterher....gejaule im Auto ich und meine inzwischen rausgekommene Freundin....am versuchen die Katze da raus zu bekommen.....Katze wie eine Bestie auf den Hund daruf.....(ich komm immer noch nicht drüber weg das eine BABYKATZE so gefährlich sein kann) Endlich Katze am Nacken gepackt (anders gings net sie war wie vom Teufel gebissen) und rausbekommen aus dem Auto...die wollte doch immer wieder rein da und schlich ums Auto und versuchte an mir vorbei ins Auto zu springen....wo meine jaulende leika saß..! Plötzlich kam ein Mann mit zwei kleinen Hunden vorbei...ich rief ihm zu ..Hauen sie schnell ab diese Katze hier greift Hunde an... (Der Mann muss gedacht haben ich spinne..so ne mini Katze doch nicht....naja aber sie sah die kleinen Hunde und wollte los pirschte sich an wie bei leika vorher.
Irgendwie haben wir es dann geschafft sie zu verjagen.....es kam dann auch jemand der den Rasen gemäht hat das war ihr wohl zu laut......zum Glück!
ich habe dann Lukas aus dem Auto geholt.....und leika hat meine Freundin ins Haus getragen...die hatte panische Angst.
Das muss echt bescheurt ausgesehen haben wir wir da im Auto am schreien waren und der Hund am jaulen und die katze hat auch so komische Geräusche von sich gegeben (DER TIGER).....
Wenn mir leika nicht so leid getan hätte dann hätte es glatt witzig sein können.
Eine Babykatze ich fass es immer noch nicht.
__________________
Lg janine

Beitrag von thueringer78 06.09.06 - 16:59 Uhr

das hätte unsere Sandy (stimmt alles ausser der Fellfarbe) sein können - so ein kleines niedliches Schnurrbündel - wennman ein Mensch ist, aber wehe man hat Fell egal wie groß - die hat vor nichts Angst! AAANGRIIIIFF!

Hier ein Photo:

http://img134.imageshack.us/my.php?image=dscf0022smallnp7.jpg

Beitrag von pflaume_78 07.09.06 - 07:49 Uhr

#heul

Das hätte mein Moritz in jungen jahren sein können.

Die erste begegnung mit Hund lief auch so ab. Der Hund hatte voll schiss da dachte er wohl super da hab ich jetzt mein spässchen mit ;-)

Tja das ende vom lied war das ich anrufe vom Ordnungsamt #schock bekam
Er hatte nen Schäferhund in den Hals gebissen #gruebel
Ich dachte der Spinnt, aber er muss dem Hund wohl an der Kehle gehangen haben.

Voll die Kampfkatze

Der vom Amt wollte damals das ich ihn nur noch mit LEINE raus lassen #heul #freu
Könnt heut noch gröhlen vor lachen.

naja jetzt ist er 16 jahre alt und riskiert bei Hunden nur noch den Bösen Blick.

Er hat aber auch unsere Gäste mit nem Biss in die Wade begrüsst.

Man o Man bin ich froh das er aus der Pupertät raus ist #cool

Kleine geschicht aus dem Leben des Moritz

Beitrag von samy_71 07.09.06 - 14:50 Uhr

Mhm, jetzt wird mir aus umgekehrter Sicht einiges klar#aha. Meine (leider heute genau vor 2 Wochen eingeschläferte#heul) Hündin hatte ich damals aus Griechenland. Auf Katzen war sie nie gut zu sprechen. Eines Tages ging ich dort mit ihr im Dorf spazieren, als plötzlich eine noch recht ziemlich kleine Katze unseren Weg kreuzte.
Ich konnte überhaupt nicht reagieren, es ging alles sehr schnell. Fletschend stürzte sich meine Loupie auf die arme kleine Katze#schock. Man sah nur noch eine Staubwolke, ein Gemisch aus Gebell und die Katze schrie furchtbar. Verzweifelt versuchte ich, meine Hündin von der Katze wegzuziehen, was mir schließlich auch gelang. Die kleine Katze war wohl mit dem Schrecken davongekommen und rannte davon. Ich habe mir nie erklären können, wie sie so auf eine Babykatze losgehen konnte#kratz.
Jetzt lese ich deine Geschichte und -wer weiß- vielleicht ist sie vorher auch mal von so einem "Babykiller"#cool angefallen worden und wollte jetzt einfach "vorbeugen"?
Und vielleicht ist in deinem Fall die kleine Katze vorher von einem Hund angefallen worden und wollte das Gleiche, nämlich "vorbeugen"?
Mhm....#kratz, haben wir hier nicht die berühmte "Katze, die sich in den Schwanz beißt"?;-)