Seit gestern Abend plötzlich Fieber

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marion75 06.09.06 - 14:51 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin ein wenig ratlos gerade. Meine Tochter (fast 13 Monate) ist eigentlich ein ganz fröhliches Kind und quengelt selten.
Gestern war sie dann auch den ganzen Tag gut gestellt wie immer und dann plötzlich gegen 18 Uhr ging es los, dass sie auf einmal quakig wurde und sie wollte nur noch auf den Arm. Erst habe ich mir nichts weiter dabei gedacht nur dann beim Abendbrot wollte sie nichts essen (sie isst eigentlich sehr gerne mit uns zusammen)und fing an zu weinen. Kurze Zeit später bekam sie dann hohes Fieber. Sie ist aber nicht erkältet und hat auch keinen Husten oder ähnliches. Die Nacht war dann dementsprechend #gaehn. Heute fühlt sie sich immer noch warm an, aber nicht mehr so heiss wie lezte Nacht und will schon den ganzen Tag nichts essen #gruebel. Zum Glück trinkt sie viel, morgen gehen wir zum KA. Was meint Ihr, was kann sie wohl haben?? Mach mir ein wenig Sorgen weil sie so schlecht ißt.
LG
Marion

Beitrag von waldurmel 06.09.06 - 15:04 Uhr

Hallo Marion,

du beschreibst genau das, was meine Tochter (15 Monate) die letzten zwei Abende hatte. Ich tipp da auf die Zähe, weil da zwei Stockzähe wohl kommen, die armen Kleinen.

Ich hoffe mal, dass sie das heute Abend nicht noch einmal hat, sonst werd ich wohl morgen auch mit ihr zum KiA gehn. Jeden Abend 40 ° Fieber das ist doch nicht normal. Unter tags ist alles wieder in Ordnung... #kratz

Also ich hoffe deiner kleinen Maus gehts auch bald wieder besser.

LG Verena

Beitrag von kathi3210 06.09.06 - 20:50 Uhr

Es könnte auch sein das das Kind das 3 Tage Fieber hat!!
da ist bdie Temperatur auch über 40 Grad!! Aber wo mein Sohn das hatte, hat er aber trotzdem rumgetobt!!!

Beitrag von nika74 07.09.06 - 21:47 Uhr

Ich kenne das auch und das Fieber steigt über 40 Grad. Ich gebe meiner Tochter seit dem letzten Fieberschub homöopatische Globulis jede Stunde und zwar belladona C6 und es wirkt so gut, daß ich manchmal auf Fieberzäpfchen verzichten kann.
LG Nika