muß mal Luft machen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stern76 06.09.06 - 14:57 Uhr

Hallo!
ich muß mal Luft machen. Ich dachte, ich hätte eine gute Freundin , die ich vertrauen kann. jetzt stellt sich heraus, das sie schwanger ist und es mir sehr spät erzählt hat. Sie wollte nie Kinder haben. Sie wußte von meinem Kinderwunsch (kappt nicht). Je mehr ich es begreife, hat sie es alles geplannt. Hausbau und Schwangerschaft. Ist sonst nie krank, auf einmal die Untersuchung hier und da. Komisch. Konnte sie nicht ehrlich sein. Und sagen. Hör mal: Ich möchte ein Kind. Oder Anfang der SSW es mir erzählen. Somit fühle ich mich verarscht von ihr. Könnt ihr das verstehen? Bin einfach nur wütend.

Beitrag von babe26 06.09.06 - 15:00 Uhr

Hallo,
ich kann deine Freundin verstehen. Sie wollte dich nicht verletzen. Sie hatte Angst vor deiner Reaktion. Meinungen können sich ändern und vielleicht hat sich der Wunsch nach einem Baby erst entwickelt. Sei nicht so und freu dich mit ihr. Sie ist deine Freundin.

LG, Babe26

Beitrag von stern76 06.09.06 - 15:29 Uhr

Etwas freue ich mich ja auch. ich kenne jemanden die hat vor kurzem ihr Baby bekommen. Da konnte ich mich auch freuen. Aber diese Sache beschäftigt mich halt. Sie konnte doch es mir erzählen. Sie wußte das ich nicht mehr labil bin wegen des Kinderwunsches. Es ging mir sehr gut damit, aber seit diesem Tag habe ich nur noch Fragen.

Beitrag von cayenne2304 06.09.06 - 15:02 Uhr

Hallöchen,

ja kann dich verstehen meine Freundin ist auch schwanger und ich schau mal in meine VK, wir wollten zusammen schwanger werden, waren wir auch nur bei mir hat es sich schnell wieder ergeben. Mittlerweile ist sie in der 29 Wo.
Aber weißt du deine Freundin wollte dir das ersparen hoffte einfach das du ganz schnell sagst ich bin schwanger und du hättest erwidern können ich auch, aber wir beide ja wir müssen halt noch weiter üben und dann klappt es auch bestimmt bald.#freu

#liebdrueck
caya

Beitrag von stern76 06.09.06 - 15:24 Uhr

Danke Caya, das Du das auch so siehst. Ich bin halt verletzt, das sie so reagiert hat. Habe bald eine Ausprache mit ihr. Vor einigen Monaten sprach sie nicht davon und dann das. Es gab mehrere Momente da hätte sie es sagen können. Ich verstehe es einfach nicht. Sie hätte nur ehrlich sein können. Dann ich es lockerer nehmen können. Ich verbiete nicht das schwanger werden darf. Das steht mir auch nicht zu. Aber ich werde weiter üben, das Problem ist , mein Mann ist viel auf Geschäftsreise. Da kann ich nicht schwanger werden. Ohne Mann. Ich bin fest überzeugt, das es bald klappen wird mit der Schwangerschaft. bis bald.

Beitrag von lalirob 06.09.06 - 15:06 Uhr

ich kann die freundin irgendwie verstehen. vielleicht hatte sie angst dass es bei ihr nicht klappt u wollte sich keinen druck machen in dem sie es niemandem erzählt. weil sonst wird man doch immer gefragt "und hat es schon eingeschlagen?"

Beitrag von stern76 06.09.06 - 15:33 Uhr

Ich kann es ja verstehen. Mein Mann und ich denken darüber, hätten wir es niemanden erzählt. Jezt werden wir immer wieder gefragt. Und? Aber es raus. Was soll`s. Aber als Freundin kann mann das doch erzählen. Ich verstehe vieles, aber das nicht. Es ist nur verletzend.