HILFE!!!! trinkt nichts weil nase komplett zu

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von petra.bl 06.09.06 - 15:00 Uhr

hallo

wer kann mir helfen oder einen tipp geben?!
seit heute nacht ist die nase unserer maus total zu.
hab heut die meiste zeit sitzend geschlafen, mit ihr auf mir drauf. so hat sie es am besten ertragen können.
leider ist nichts rausgekommen aus der nase, man hat auch nichts gesehen daß sie zu wäre. aber sie hat geröchelt was das zeugs hält, ist plötzlich mit einem schrei aufgewacht weil sie keine luft mehr bekam. #heul
heut hab ich dann globuli aus der apotheke geholt, seitdem rinnt die nase wie verrückt.
und da sie nur durch den mund luft holt will sie auch nichts trinken. es funktioniert ein paar sekunden, dann schreit sie wie am spiess.
wer kann mir helfen?????
lg petra

Beitrag von svenja2006 06.09.06 - 15:03 Uhr

Hallo Petra!

Genau das haben wir gerade auch!!! Ich gebe Svenja Salin-Nasentropfen, ist einfach nur Kochsalzlösung, dadurch lösen sich die Popel und rutschen besser weg, Verstopfung in der Nase wird besser. Dann habe ich noch Olynth, das hilft abschwellen, wenn es ganz arg ist.

Aber Svenja macht auch mords Theater beim Trinken, ist wohl ganz arg schlimm für die Kleinen.

LG, Nicole und Svenja

Beitrag von maxixxs 06.09.06 - 15:07 Uhr

hi,

ich weiss, es ist horror wenn die kleinen schnupfen haben. ich habe von der ärztin kochsalzlösung bekommen. aber dadurch fand ich wurde es noch schlimmer, alles wurde noch verschleimter. meine schläft auch ohne ihren abendschoppi nicht ein. den brauch sie irgendwie. aber es ging auch nichts. dann habe ich richtige nasentropfen geholt in der apotheke (also für säuglinge) und ab da ging es dann einigermaßen. sie konnte dann wenigstens stundenweise nachts mit ihrem schnulli schlafen....denn das ging ja auch nicht wenn die nase zu ist. otriven hatte ich gekauft. die find ich echt gut.
lg maxi

Beitrag von tanteju78 06.09.06 - 17:22 Uhr

Hallo Petra,

mein Kleiner ist auch verschnupft und ich habe hier den Tipp bekommen, babix-Tropfen (gibt man auf die Kleidung) oder Engelwurzsalbe(schmiert man auf die nase) zu verwenden, da das den Schleim löst.
Ich habe Babix gekauft, die riechen ähnlich wie Wick Vaporup, sind aber ohne Menthol, weil das für Babies nicht gut wäre.

Nachts nehme ich die "richigen" nasentropfen, die die Schleimhaut abschwellen lassen, so dass er wenigstens etwas schlafen kann.

Eine Frage habe ich noch: welche Globulies hast du gekauft und was sollen die bewirken?

LG,
Ju

Beitrag von petra.bl 06.09.06 - 23:07 Uhr

hallo ju

meine globuli heißen luffa operculata D6.
und bereits nach einer viertel stunde nach er ersten einnahme hat die nase zu tropfen angefangen, vorher wars ja ganz oben daß man es nicht einmal gesehen hat. und mit denen kommts wenigstens runter. war aber selber erstaunt daß es so schnell gegangen ist.
eine wirkliche hilfe sind sie aber scheinbar trotzdem nicht, da sie ja immer noch keine luft bekommt. aber zumindest kommt alles mal runter.

lg

Beitrag von maxi77 06.09.06 - 18:10 Uhr

Hallo,

also ich lager meine Mausi immer auf unserem Bett mit zwei Kissen so hoch, das sie fast sitzt und dann kann sie trinken. Oefter absetzen und Luft holen lassen.

Globuli habe ich Agropyron velati, welche hast du? Zwiebel vierteln und neben Bett stellen, viel frische Luft.

LG


Beitrag von petra.bl 06.09.06 - 23:17 Uhr

hallo maxi77

hab auch 2 decken unter der matratze stecken damit sie etwas höher liegt. ein zwiebel säckchen hab ich gestern schon übers bett gehängt und das fenster ist bei uns sowieso immer offen. und zwei handtücher hab ich auch noch nass gemacht und sie neben dem bett aufgehängt.
außerdem hab ich sie auch noch mit wick vapo rub einmassiert (nur ein bisschen, hab heut hier irgendwo gelesen daß das angeblich gar nicht so gut sein soll...) trotzdem glaube ich daß es die nase doch etwas freier macht.
meine globuli heißen luffa operculata D6 und haben schon nach einer viertel stunde bewirkt, daß der schleim runterkommt. (trotzdem aber keine erleichterung beim atmen)
mit dem trinken hats jetzt am abend auch wieder ganz gut funktioniert (gott sei dank, war ganz schön nervös) - sie hat immer wieder abgesetzt und luft geholt dazwischen. unter tags hat sie sich ja bis auf ein paar sekunden zu mittag nach dem gläschen immer geweigert. hab sie nur dazu überredet ein paar löffelchen wasser zu schlucken, ansonsten hat sie den ganzen nachmittag leider nichts zu sich nehmen wollen.
um halb 8 hab ich sie dann schlafen gelegt und mittlerweile ist sie leider bereits 2mal wieder aufgewacht weil sie keine luft mehr bekam. hab auch versucht mit so einer komischen pumpe etwas rauszusaugen aus der nase, funktioniert aber nicht wirklich.
hoffe daß sie jetzt ein bisschen ruhiger schlafen kann... ich werde wahrscheinlich kein auge zutun heute nacht.
lg

Beitrag von tanteju78 07.09.06 - 10:57 Uhr

Hallo,

wick vaporub ist deswegen nicht gut, weil das menthol enthält und das für babys nicht gut ist. Du kannst besser babix-tropfen nehmen, die kann man auf den schlafanzug, auf den latz oder so auftropfen. Das wird dann von baby inhaliert und befreit auch etwas die nase.

Wenns allerdings so schlimm ist, dass sie keine Luft mehr bekommt, würde ich an deiner Stelle dann doch nasentropfen nehme. Also nicht bloss die Kochsalzlösung sondern abschwellende wie Olynth oder so.

Die Globuli werde ich mir wohl auch besorgen (danke für den Tipp!), da sich das bei meinem sohn gerade etwasfestsetzt.

Naja, wenns morgen schlimmer ist, geh ich eh erstmal zum KiA.

LG und gute Besserung!
Ju