U3 Herzfehler???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von farfalla25 06.09.06 - 15:42 Uhr

Hallo ihr lieben,

war heute mit meiner Tochter (Frühchen 4 Wochen zu früh)
bei der U3.

Sie ist 3710g und 55 cm groß Kopfumpfang 36cm
ist das bei euren Babys ähnlich?

Was mich aber geschockt hat ist das die Ärztin meinte das sie beim abhören vom Herzen komische geräuche hört ..soll mir aber keine sorgen machen (leicht gesagt) und zu einem Kardiologen gehen sie würde viele Babys dahin überweisen nach der U3?

Wer von euch war da schon???? Und kann mich beruhigen ich bin ziehmlich fertig deswegen.

Danke an alle für die Antworten

Faralla

Beitrag von rickchen81 06.09.06 - 15:57 Uhr

Hi Faralla,

viel kann ich dir nicht helfen, aber ich weiß, dass es wirklich nichts bedeuten muss. Einer Freundin haben sie auch schon Angst gemacht, mit dem Herzen könne was nicht stimmen, dann war aber doch alles in Ordnung.
Kontrolle ist besser! Also mach dich nicht fertig.

Drück dir ganz doll die Daumen!!!

Ulrike + Karlotta (12 Wochen + 2 Tage)

Beitrag von cldsndr 06.09.06 - 16:10 Uhr

Hallo Faralla,

Hier ein positiver Ausgang:

Wir hatten das bei der U2.

Es stellte sich heraus, daß das Geräusch eine nicht mehr vorhandene Ursache hatte (hing mit dem sich umstellenden Blutkreislauf zusammen), Liam aber ein kleines Loch in der Herzkammervorwand hat. Wir waren inzwischen noch einmal zur Kontrolle und es sieht im Augenblick so aus, als würde sich das Loch von selbst schliessen. Im Dezember wird dann noch mal kontrolliert.

Der Kardiologe wird wahrscheinlich Blutdruck und Puls messen, ein EKG schreiben und das Herz per Ultraschall untersuchen. Unser Kardiologe hat mich auch ohne Ende beruhigt: Viele Kinder haben kleinere Herzprobleme, die sich aber von selbst auswachsen. (Ein gewisser Prozentsatz von Erwachsenen hat auch noch ein Loch in der Vorwand ohne das zu Wissen oder jemals Probleme zu haben). In den meisten Fällen besteht kein Behandlungsbedarf.

Ich kann Dir nur raten so bald wie möglich einen Termin zu machen...vorher wirst Du wahrscheinlich nicht Ruhe kriegen. Die meisten Herzgeräusche bei Baby scheinen eh eine harmlose Ursache zu haben und wenn doch was getan werden muß ist es besser früh bescheid zu Wissen.

LG
Claudia

Beitrag von samina2277 06.09.06 - 17:04 Uhr

Hallo Faralla,

bei Nicholas wurde bei der U3 auch ein "herznebengeräuch" festgestellt und ich musste zum EKG mit dem Kleinen. Das dann aber unauffällig war.

Die KiÄ hat auch gesagt, dass es bei vielen Kindern vorkommt und meist wirklich nur ein "Nebengeräuch" war und nichts ernstes.

Nicholas war bei der U3 4170g schwer, bei einer Körperlänge von 55cm und 38,5cm Kopfumfang. Sein Geburtsgewicht lag bei 3480g.

Ich habe jetzt in einer Woche die U4 und hoffe das sich das dann alles in Luft aufgelöst hat. Allerdings verdränge ich das Problem die meiste Zeit, weil ich mir denke, da Nicholas sehr aktiv ist und keine "komischen" Anzeichen hat, (Atemnot usw.).

Mach kurzfristig einen Termin bei Kardiologen, dann wird sich deinen Angst nicht auflösen, aber vielleicht abschwächen. Denn selbst wenn was festgestellt wird, ist es sehr früh und es kann schnell gehandelt werden.

LG und #klee
wünschen Nicholas und Samina

Beitrag von mellepelle 06.09.06 - 18:34 Uhr

Hallöle, habe dazu gestern schon etwas geschrieben, vielleicht magst du mal schauen??

LG und alle sgute für euch
Melle und Timi(der heute unausstehlich war#schock#augen#schmoll#heul#kratz#schwitz#cool..)

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&pid=3600230

Beitrag von cleo23 06.09.06 - 22:21 Uhr

Hallo,

hatten wir auch bei der U3 gesgt bekommen. Sind dann zur Untersuchung und da wurde festgestellt, das sich bei Mika das Loch in der Kammerscheidewand noch nicht geschlossen hat. Das ist ja während der Schwangerschaft normal so, wegen dem anderen Blutkreislauf und das wächst dann kurz nach der Geburt auch zusammen. Nur eben bei unserem Burschen nicht. Mussten dann ein Jahr später wieder zur Kontrolle und da war es auch noch nicht ganz zu. Jetzt müssen wir erst wieder hin, bevor Mika in die Schule kommt. Wenn es da noch nicht zu ist, wird ein kleiner operativer Eingriff vorgenommen, ich hoffe aber dass das nicht sein muss.

Mika hat aber körperlich keinerlei Einschränkungen deswegen.

Lass es nachschauen, dann weißt du woran ihr seid.


LG Anja

Beitrag von chrysalaki 07.09.06 - 12:10 Uhr

Hi,
lass Dich mal #liebdrueck!
Ich weiss der Schock sitzt ziemlich tief!
Genauso war es bei uns! Bei meinem 2 ten Sohn hoerte bei der U3 unsere Kia ein Gerauesch.
Wir mussten zum Kinderkardiologen und er diagnostizierte eine leichte valvulaere Pulmonalstenose. Es ist nix schlimmes aber wir muessen alle 2-3 Jahre zur Kontrolle. Unser Kinderkardiologe meinte er kann sogar Marathon laufen wenn er moechte.
Aber ich kann mich ganz gut an die Angst errinern die ich hatte. Ich konnte an nichts anderes denken und habe in dieser Zeit SEHR SEHR viel geweint!
Versuch ruhig zu bleiben und auf die Unteruchungsergebnisse zu warten.
Alles gute
Chrysalaki