2 Jahre, Clomi.. und ein Sternchen ... Angst, Hoffnung? (sorry lang)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von melanie0305 06.09.06 - 15:44 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe leider nicht so oft.... bin dann doch eher die "stille" Vertraute.

Heute ist jedoch ein richtig schwieriger Tag.... kennt ihr auch dieses Gefühl von hoffen und traurig zur gleichen Zeit?
Wo der Wunsch nach einem Kind Euch traurig fast "ohnmächtig" macht? Ihr Euch fragt warum?
Ich kann mich wirklich nicht beschweren, ich habe ein schönes Leben. Einen sehr sehr lieben Lebensgefährten, gute Freunde und eine starke Familienbindung zu meinen Eltern und meinen Bruder.
Meine beste Freundin ist schwanger und sie ist so lieb und rücksichtsvoll und läst mich teilhaben. Ich werde sogar Pate von dem Kleinen! Ich freue mich schon sehr auf das Würmchen!

Die Fehlgeburt hat mich so geprägt... ich habe so Angst das es wieder passiert, wünsche mir aber auch ein Baby.
Manchmal denke ich gar nicht darüber nach. Und dann ist das Thema auf einmal so vordergründig.

Liebe GRüße

Melanie

Beitrag von maxi_76 06.09.06 - 16:48 Uhr

Liebe Melanie,
ich kann dich so gut verstehen. Wir sind auch nach 2 Jahren basteln und 3 Monate Clomi in der Clomipause schwanger geworden. Leider hab ich es in der 9.SSW verloren. Natürlich war/bin ich unendlich traurig. Meine Schwester hat vor kurzem ein Baby bekommen und ich bin auch Patin. Ich mag die Kleine sehr gerne, aber ab und zu tut es sehr weh.
Wann hattest du deine FG?
Liebe Grüße und alles Gute,
Maxi

Beitrag von melanie0305 07.09.06 - 08:00 Uhr

Guten Morgen Maxi,

heute sieht die Welt schon besser aus und die Sonne scheint wieder....#sonne

#sternIm Dezember am 01.12.05.... kurz vor Weihnachten... aber lassen wir das Thema.

Ich danke#danke Dir für deine Antwort und bin überrascht das wir genau das gleiche erlebt haben. Aber es ist ein gutes Gefühl zu wissen das es jemand gibt der mich versteht.

Vielen lieben DANK und vielleicht können wir ja ab und zu mal texten...#blume

Alles Liebe
Melanie

Beitrag von athar 07.09.06 - 12:09 Uhr

Hallo Melanie#blume, mir geht es genau so, trage mein Sternchen #sternganz fest im Herzen. Hatte vor drei Wochen eine Fehlgeburt in der 6 SSW. Wir üben auch schon über ein Jahr. ich bin auch noch so traurig:-( und hoffe natürlich, dass es bald wieder klappt. MEin Angst ist auch was ist wenn es nicht gleich klappt oder wenn es wieder eine Fehlgeburt ist.
Aber im moment bin ich so zuversichtlich,dass es wieder klappt und wir sollen nicht dran denken, dass es wieder schief geht.
Wenn es so sein soll, dann können wir auch nichts dran ändern.

LG athar#liebdrueck