"Schwimmflossen" zwischen den Fingern

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jindabyne 06.09.06 - 15:50 Uhr

Hallo alle zusammen!

Fiona hat von Geburt an so kleine "Schwimmflossen" zwischen den Fingern (zwischen Ring- und kleinem Finger, beidhändig). Zuerst hatte ich ja gehofft, das würde sich "verwachsen", aber unser KiA behielt recht und die Häutchen wachsen munter mit.

Naja, irgendwann werden wir mit Fiona zum Handchirurgen gehen müssen, um die Häutchen durchtrennen zu lassen, weil sie sonst eventuell in ihrer Entwicklung gehemmt ist und vielleicht auch später gehänselt wird.

Ist hier jemand, dessen Baby das auch hatte und wenn ja, in welchem Alter habt ihr die Häutchen durchtrennen lassen? Und wie läuft das ab? Gibt das eine Vollnarkose (weil Babys ihre Hände freiwillig ja kaum ruhig halten können?)? Wart ihr bei der OP dabei?

Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet, der das kennt, obwohl ich denke, dass es sehr selten ist...#gruebel

LG Steffi

Beitrag von nico1972 06.09.06 - 19:54 Uhr

Frag doch einfach mal in einer chirurgischen Kinderpraxis nach welche Möglichkeiten es gibt und unter welchen Betäubungsarten das möglich ist.Viel Erfolg
Nicole