Wem hats geholfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandyfandy 06.09.06 - 15:56 Uhr

Hallo Leute,

habe heute mit meiner Hebi geredet, da ich langsam wirklich nicht mehr kann, denn ich habe einen kleinen Riesen in mir. Da ab heute der kleine offiziell nicht mehr als Frühgeburt gilt gab sie mir den Tipp es mit Himbeerblättertee zu probieren.

Kann mir einer sagen bei wem es geholfen hat? Mein Kleiner ist in Startposition, meine Wehen kommen schon relativ oft, aber leider sind sie nicht stark genug bzw, schmerzen so gut wie nie.

Naja, wie gesagt, habt ihr damit ein paar gute Erfahrungen gemacht?

LG Sandy mit #baby Jaimee inside (et-21)

Beitrag von michi0512 06.09.06 - 17:50 Uhr

habe selbst ekine erfahrung damit gemacht. aber der tee soll helfen den mumu weich zu machen.

ansonsten hab ich nur gehört dass er scheußlich schmecken soll.

er ist also kein wehencocktail... sondern nur eine hilfe um "weich" zu werden. viele haben den über viele wochen getrunken. kannst ja nochmal im babyforum posten.. die werden mehr erfahrung haben.

aber achtung: da wird wegen crosspostings gezickt *g*

Beitrag von michi0512 06.09.06 - 18:04 Uhr

paar postings weiter unten ist noch was:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=558680