Entschieden!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stephanieh 06.09.06 - 15:57 Uhr

Hallo ihr lieben!

Vor kurzer Zeit habe ich euch geschrieben, dass ich ein Kind im Bauch habe dass das Down sydrom hat. Nun habe ich mich endlich entschieden was ich tun werde.

Ich gehe morgen ins Spital und lasse eine Abtreibung machen :(

Irgendwie bin ich schon sehr traurig, da es immer so lieb herum strampelt. Aber leider habe ich noch mein ganzes Leben vor mir und kann jetzt nicht mit einem behindertem Kind leben....

Ich liebe meine kleine Lena, ich will sie auch irgendwie nicht hergeben, aber jetzt habe ich mich dazu entschlossen es durchzu ziehen...

Ich hoffe mir wird es danach nicht allzu schlecht gehen...aber irgendwie freu ich mich schon darauf meine kleine endlich einmal zu sehen!

Ich werden sie auch dann danach in unserem Familiengrab beerdigen lassen, und ich werde sie auch nach der Geburt ganz sanft in eine kuschlige Decke wickeln, damit sie ja weiß dass wir eigentlich nur das Beste für sie wollten...

Wir lieben dich liebe kleine Lena Gabriele, sei Mama und Papa nicht böse deswegen....#heul

Lg aus Wien

Stephanie + #baby Lena 19+6

Beitrag von lala77 06.09.06 - 15:59 Uhr

Ganz viel Respekt vor Deiner Entscheidung und ganz viel Kraft #liebdrueck!

LG, Caro

Beitrag von stoepsy 06.09.06 - 16:00 Uhr

hallo stephanie,

ich habe das gar nicht mitbekommen, daß dein baby das down syndrom hat. :-( ist das ganz sicher??

puh...also ich war grad echt geschockt, als ich das gelesen habe!
keine angst, ich verurteile dich nicht deswegen. ich denke, du hast dir die entscheidung nicht einfach gemacht.

ICH könnte es nicht, glaube ich! vor allem, wenn du schreibst, daß sie schon strampelt und alles....das tut mir im herz weh!! #heul

ich wünsch dir trotzdem alles gute!
//stoepsy mit nils (13 monate) und baby (14 .ssW)

Beitrag von muschamaus 06.09.06 - 16:00 Uhr

Hallo, ich will keine Kritik machen, aber es wiederspricht sich schon enorm das du dich drauf freust deine kleine endlich zu sehen.

Kinder mit dem Down Syndrom sind doch aber auch Lebensfähig, oft auch alleine ohne Eltern, ich finde sie sind inteligente und sehr liebenswerte Menschen.

Aber dennoch wünsche ich dir die innere Stärke mit dieser Entscheidung zurecht zu kommen.

LG
Mel#heul

Beitrag von mami_futura 06.09.06 - 16:01 Uhr

Ich kann nicht sagen, dass ich genauso wie du entschieden hätte! Aber ich glaube das kann niemand, der nicht in deiner Situation gesteckt hat. Deswegen hoffe ich dich wird hier im Forum niemand angreifen, sondern das was du für richtig hälst akzeptieren.

Ich wünsche dir alle Gute und viel Kraft mit der Situation leben zu lernen!

Beitrag von piensje20 06.09.06 - 16:01 Uhr

Ja von mir auch Respekt für so eine schwere Entscheidung!

Wünsche dir weiterhin alles Gute!

Piensje+Prinzessin 23.ssw

Beitrag von sunny0804 06.09.06 - 16:05 Uhr


Ohne Worte....

#kerze

Beitrag von muschamaus 06.09.06 - 16:04 Uhr

Noch ne Frage:

Bist du wirklich erst 15Jahre alt und hast schon nen Sohn????

Mel

Beitrag von skbochum 06.09.06 - 16:09 Uhr

Hallo Mel!
Der "Sohn" ist das Frettchen!
Gruss Susanne

Beitrag von muschamaus 06.09.06 - 16:11 Uhr

#schock Wie jetzt Frettchen???

So wie bei alten Leuten meist die Hunde und Katzen die Kinder sind?

Beitrag von sandraa85 06.09.06 - 16:15 Uhr

so wie ich das verstanden habe mein sie mit sohn ihr frettchen.

lg sandra+mini

Beitrag von mira82 06.09.06 - 16:04 Uhr

Es ist sehr traurig ich wünsche dir ganz viel viel kraft und ich hoffe es das es bald wider klappt . du tust mir echt leid . gruss mira82 mit baby nenad 3 wochen alt

Beitrag von land_in_sicht 06.09.06 - 16:07 Uhr

Hallo Stephanie,

habe eben gelesen, dass Du erst 15 Jahre alt bist und von daher kann ich Deine Entscheidung sehr gut verstehen, aber wie sicher ist denn diese Sache mit dem Down Syndrom? Es sind schon einige Kinder zur Welt gekommen, die angeblich das Down S. haben sollten, aber dann quietsch-fidel waren.

In Deinem Alter ist das ja auch eine Diagnose, die nicht jeden Tag vorkommt?!

LG
Julia (16. SSW), die auch nicht wissen würde was sie bei so einer Diagnose tun sollte obwohl sie schon wesentlich älter ist!

Beitrag von kati_n22 06.09.06 - 17:00 Uhr

Also nach einer Fruchtwasseruntersuchung ist so etwas ausgeschlossen - es sei denn es handelt sich um eine Verwechslung, was sehr unwahrscheinlich wäre.

Beitrag von irena06 06.09.06 - 16:12 Uhr

#kerze#kerze#kerze

Beitrag von dilek19 06.09.06 - 16:13 Uhr

***

Beitrag von sunny0804 06.09.06 - 16:19 Uhr

@dilek19

#pro#pro#pro

Beitrag von dickekugel 06.09.06 - 16:21 Uhr

du hast echt einen feuchten keks im säckel meine liebe.....

sowas dein posting gehört verboten.

Beitrag von dilek19 06.09.06 - 16:28 Uhr

tatsächlich....

Beitrag von siomi 06.09.06 - 16:30 Uhr

... scheint so...

Beitrag von dilek19 06.09.06 - 17:01 Uhr

..is ok jetzt...

Beitrag von irena06 06.09.06 - 16:26 Uhr

schockierend oder? ich habe geheult als ich das gelesen hab und fand keine worte.....:-( #heul#heul#heul

Beitrag von siomi 06.09.06 - 16:29 Uhr

Also ich finde, dass muss jeder für sich entscheiden, da kann und darf einem keiner reinreden!

Die Entscheidung die sie getroffen hat, ist für sie die Beste. Mag sein das du anders entschieden hättest, aber das ist nicht dein Leben.

Und noch was, du bist mit 19 auch nur 4 Jahre älter und hast die Weisheit auch nicht mit dem Löffel gegessen!

Beitrag von dilek19 06.09.06 - 16:40 Uhr

oh nein die weisheit mit löffeln sicher nicht, aber mir ist klar was recht und was unrecht ist...das reicht mir.

Beitrag von siomi 06.09.06 - 16:43 Uhr

Was recht und unrecht ist, weißt du vielleicht für dich! Aber bestimmt nicht für jemand anderes oder? Willst du vielleicht auch noch behaupten das alle nach deinen Vorstellungen leben müssen?