Wie macht ihr das mit dem Karottensaft???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von winnie_windelchen 06.09.06 - 16:32 Uhr

Hi Mami´s!

Ich hab grad mal eine Flasche Karottensaft vom Milasan gekauft.
Nun frag ich mich wie ich das eigentlich anstellen soll.
Mit in die Milch? Wenn ja wie viel? Kann man die Flasche dann nochmal warm machen und und und?
Oder pur geben so zwischendurch oder mit Wasser verdünnen? Zimmertemperatur oder warm machen???

Ihr seht, ganz viele Fragen. Schreibt mir doch mal bitte wie ihr das so anstellt. Wär echt lieb.

LG Winnie

Beitrag von sandryves 06.09.06 - 16:35 Uhr

ich habe ihn immer pur aus dem kühlschrank gegeben.
oder in den kartoffelbrei für meinen sohn mit reingemischt.mit flaschen habe ich leider keine ahnung,da ich voll gestillt habe.
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(29+6)

Beitrag von zuckermaus211 06.09.06 - 16:38 Uhr

Hi !!!

Also ich habe damals immer 1-2 Teelöffel karottensaft mit in die Flasche gegeben. Aber nur einmal am tag.

Du kannst es auch mit Wasser verdünnen..so wie du magst. Pur würde ich ihr nicht geben.

Ich würde eine Flasche niemal wieder warm machen. Wenn Leonie die Flache bekommt (jetzt ja nur noch 1 am tag morgens) bereite ich sie immer frisch zu.
Damals wo sie noch nicht alles auf einmal getrunken hat habe ich es in Flaschenwärmer gestellt zum warm halten

LG Nadja

Beitrag von tanteju78 06.09.06 - 16:59 Uhr

Hallo Winnie,

warum möchtest du deinem Baby denn Karottensaft mit in die Flasche tun? Eigentlich sind in der heutigen Flaschennahrun doch genug Nährstoffe enthalten, so dass man die nicht mehr mit Karotte "aufwerten" muss wie man das früher schon mal gemacht hat.

Wenn du mit Karotte die Beikost beginnen möchtest, dann gib deinem Baby das doch per Löffel (also als Brei), so kannst du auch sehen, ob es schon so weit ist. Nimmt sie es, ok, wenn sie würgt und ausspuckt ist sie dann noch nicht so weit.

ich hoffe, ich konnte dir helfen,

Lg,
Ju

Beitrag von sternchen7778 06.09.06 - 17:28 Uhr

Hallöchen,

ich hab' meinen KiA wg. Karottensaft gefragt, da ich auch der Meinung war, dass der mit in die Milch soll.

Er hat mir davon abgeraten. Das wäre heutzutage nicht mehr nötig. Würde den Kleinen nicht mehr bringen als eine gelbliche Haut... Und die Kleinen kämen eher durcheinander, weil sie den Karottengeschmack erst als Getränk kennenlernen, es ja aber eigentlich später als Brei ein Essen ist.

LG, Sandra mit Felix (5 Mon.)