Ständig nur noch Zoff !!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von lenchen311280 06.09.06 - 16:39 Uhr

Hallöchen!

Ich weiß einfach nicht mehr weiter! Ich und mein Partner sind seit 5 Jahren zusammen.Haben einen 3 jährigen Sohn und erwarten im Oktober unser 2. Kind. Seit ich Schwanger bin hab ich öfters mal ne Schlechte Laune Phase, wo mich einfach nur noch alles ankotzt und ich am nörgeln bin( was mich ja schon manchmal selber nervt).Mein Partner versteht das aber nicht und kommt damit auch nicht ganz klar. Ich sage ihm ja auch, das ich das nicht so meine.Ich bin auch ziemlich Eifersüchtig.
Vorigen Sommer hatte er mich für zwei Monate für eine andere verlassen.Wir wollten es dann doch noch einmal miteinander versuchen.Dann im April dieses Jahr sagte mir eine Bekannte, daß er mich mit einer Arbeitskollegin betrogen hat, was er auch im nachhinein zugegab.Ich hab ihm das auch verziehen! Er verlangte aber von mir, ich solle ihn nicht mehr darauf ansprechen, aber es sitzt ja in meinem Kopf und manchmal rutscht mir dann halt mal sowas raus.Jetzt ist er mit unserem Sohn auf dem Spielplatz, wo noch andere Frauen mit ihren Kindern sind und ich könnt vor Eifersucht platzen . Er flirtet ja auch gern!Ich will ihn ja auch nicht verliehren, auch wenn ich manchmal keine Lust mehr auf ihn habe!Ich liebe ihn doch und ich wünschte mir, er würde sich ändern aber stattdessen verlangt er es erst mal von mir. Jede freie Minute die wir haben, verbringt er am Computer und wenn ich ihm sage, daß ich das nicht möchte ist er beleidigt wie ein kleines Kind und kann das überhaupt nicht verstehen!Was soll ich denn davon halten???Vielleicht kann mir ja mal jemand sagen, was ich noch tun kann.War es vielleicht ein Fehler ihm die Seitensprünge zu verzeihen???
So, nun hab ich genug genervt (SORRY), aber das mußte ich mal los werden!!!
LG Leni...#schmoll

Beitrag von andrea_right_back 06.09.06 - 17:09 Uhr

japp... das war ein fehler....

ein mal verzeihen ... JA.... zwei mal ist bereits zu viel, er wird es immer wieder tun!!

ich würd das nicht mit mir machen lassen!!

andrea

Beitrag von lbunny 06.09.06 - 17:18 Uhr

was du tun kannst...erst mal zurücklehnen und ihn machen lassen...
er ist nicht in der position auch nur irgendwas von dir zu verlangen...


bei mir wäre seine position allerdings..ganz weit weg von mir!

er ist einfach nur dreist und hat ne ganz kräftige wahrnehmungsverschiebung..und du unterstützt ihn in seinem egowahn noch...
weißt du, du fühlst dich scheiße...und er fühlt sich als GANZ GANZ toller hecht und scheiße wohl in seiner haut....glaubst du nicht, dass das etwas ungerecht verteilt ist für eine partnerschaft?

Beitrag von judith81 06.09.06 - 19:08 Uhr

Hi,
so einen Partner hatte ich auch 4 J. 8 Monate - zum Glück hatten wir noch keine Kinder. Er ging auch fremd, ich verzieh ihm, er ging erneut fremd - aus, schluss vorbei und es war gut so! Geändert hätte er sich nie, was sein PC verhalten betraf! Von daher trauerte ich ihm nicht nach, war froh, dass er weg war.
Heute habe ich einen neuen Partner, der nicht viel am PC hängt, sondern lieber mit mir etwas unternimmt.
Lg
Judith

Beitrag von cateline 06.09.06 - 21:04 Uhr

Hallo Leni,
er wird auf jeden Fall wieder fremd gehen, es ist seine Natur, sorry wenn ich so hart bin und ich kann dich voll verstehen ich würde vor Eifersucht platzen auf der anderen Seite engst du ihn damit ein und Eure Situation wird nicht besser. Wenn du Lust hast auf ihn mußt du seine Seitensprünge akzepieren ich könnte es nicht, aber viele Paare leben so.
Eins muß Dir klar sein grundsätzlich ändern kannst du niemanden und eine Trennung in Deiner Situation wird wahnsinnig schwer da brauchst du sehr gute Freunde und einen eisernen Willen um nicht wieder rückfällig zu werden. Aber wenn du es geschafft hast wartet ein wunderbares Leben auf dich mit Sicherheit.

Liebe Grüße Cateline

Beitrag von dhyan 07.09.06 - 11:56 Uhr

Hallo Marlen,

<Vielleicht kann mir ja mal jemand sagen, was ich noch tun kann>

Vor allem solltest Du wieder Klarheit für Dich selbst erlangen und mit Dir ins Reine kommen. Dir Deine Verhaltensmuster klarmachen warum Du immer wieder die Nähe zu ihm suchst.
Er wird sich nicht ändern, zumindest ist das sehr unwahrscheinlich.

Das wird nicht ohne Angst und Schmerz abgehen aber es lohnt sich, dadurch öffnest Du eine neue Tür für Dich. Nur wenn Du Dir Deiner selbst bewusst bist, durschaust Du Dein Spiel und das Deiner Mitmenschen. Hinter die Masken zu sehen, die jeder zur Schau trägt ist doch interessant.

Das kannst Du nicht in 2 oder 3 Gedankengängen machen, sondern ist eine Aufgabe. Für mich eine Lebensaufgabe.

Liebe Grüsse
Marcus