Sojamilch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cako 06.09.06 - 17:40 Uhr

Hallo,

duerfen Babys zwischendurch mal Sojamilch trinken ?

Meine Tochter ist jetzt 8 Monate alt.

Ich frage aus dem Grund, weil sie Wasser, Tee und Saft nicht so gerne trinkt.

LG
Cako.

Beitrag von nadjaheinze 06.09.06 - 18:13 Uhr

Hallo!

Soja gilt leider auch als Allergieauslöser und sollte deshalb im 1. Jahr nicht gegeben werden...

LG Nadja

Beitrag von prinz04 06.09.06 - 21:52 Uhr

Hallo Cako,

Ich habe mal einen Vortrag über Allergenarme Säuglingsernährung besucht. Darin wurde erzählt, dass Sojamilch Phytoöstrogene enthält . Bezogen auf das Körpergewicht der Babys kommt es je nach Menge der täglichen Einnahme mehrerer Antibabypillen gleich. Es gibt da wohl mehrere Studien in Amerika, die noch weitere Auswirkungen festgestellt haben...

Ich würde an Deiner Stelle darauf verzichten.

lg
Bettina

Beitrag von hermiene 06.09.06 - 23:25 Uhr

..... aber interessanterweise nehmen grad die amis gerne sojasäuglingsnahrung prophylaktisch. hatte heute zufällig nen kleinen patienten der mit sojanahrung ernährt wird (eltern wohnen eigentlich in usa) und die mutter gibt es prophylaktisch da er anfangs ungeklärte bauchschmerzen hatte. machen da wohl viele so.

ich kenn aber auch nur die variante, dass man eher von soja abrät - dann könnt ich ja auch die pille wieder nehmen ;-)

lg,
hermiene