verdacht auf gestose und nun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bubina 06.09.06 - 17:51 Uhr

hey mädels frage steht ja schon oben . war gestern bei fä: blutdruck zu hoch, eiweiß im urin (30), und ödeme . sie sagte nur wir müßen das im auge behalten soll nächste woche :-[wieder kommen. sie hat nicht mal einen ultraschall gemacht.

hat jemand erfahrung damit ? heißt das jetzt das die kleine früher kommt oder sogar geholt werden muß? bitte macht mir mal ein bißchen mut.

Danke schon mal für eure antworten

lg bubina +#baby 37.ssw

Beitrag von michi0512 06.09.06 - 17:54 Uhr

hallo :-)

da du ja fast schon am ende der SS bist würde ich mir keine all zu großen sorgen machen.

eine freundin von mir hatte eine gestoße. erst wurde eingeleitet und dann doch via KS (nach 48h wehen)

erfahren hatte sie die diagnose in der 32. SSW und geholt wurde der kleine mann in der 38. SSW

hast du beim urintest auch wirklich genügend mittelstrahl getroffen? ich hatte fast immer eiweiß im urin weil nie genug kam um nen mittelstrahl zu erwischen ^^

Beitrag von bubina 06.09.06 - 18:23 Uhr

hab den becher halbvoll gemacht, denke das war ok.
weißt du wie hoch der eiweißwert sein darf? meine fä hat sonst immer o.b. (also ohne befund) eingetragen und jetzt plötzlich 30. hab keine ahnung wie hoch der normal sein darf?

Beitrag von mareike478 06.09.06 - 19:29 Uhr

Hallo Bubina,

ich hatte in meiner ersten SS auch Gestose. Bei mir mußte damals leider ein eiliger KS gemacht werden, weil die ein wenig zu spät gemerkt haben, daß mein Kleiner schon leicht unterversorgt war, dadurch daß die Plazenta total verkalkt war #gruebel!
Allerdings hat das bei mir auch schon viel früher angefangen mit dem Blutdruck und den Ödemen, war deshalb schon in der 26. SSW im Krankenhaus!

Mach Dir mal nicht so viele Sorgen, ich denke, wenn es schlimm wäre, dann wärst Du jetzt schon im KH! Es kann natürlich sein, wenn sich Dein Zustand oder der des Kindes extrem verschlechtern, daß die Kleine früher geholt werden muß, aber es muß nicht unbedingt sein ;-)!

Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, daß alles gut wird #liebdrueck!

LG,
Mareike mit Tim (02.09.02) und Lena

PS.: Wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich gerne nochmal über VK bei mir melden!