Was mach ich nur?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von triena29 06.09.06 - 18:24 Uhr

Hallo!
Hab da ein Problem.Bin Erzieherin aber momentan nicht berugstätig (nur ein 400 €Job) Meine Freundin hat mich letztzens gefragt ,ob ich einen nachmittag die Woche auf ihren Sohn(3) aufpassen würde damit sie arbeiten kann.Klar würde ich das machen.Nun fragt sie mich was ich dafür haben möchte?Was soll ichr sagen? Eigentlich seh ich das als Freunschaftsdienst an Andererseits bin ich auch eingeschrenkt damit sie Geld verdienen kann.Ich weiß nicht was ich ihr sagen soll Und hab auch keinen Plan was eine Tagesmutter bekommt Es wäre einmal die Woche so 5-6 Std.Was würdet ihr tun?
LG,Triena#kratz

Beitrag von sumsebiena83 06.09.06 - 19:28 Uhr

Hallo,

Du hast natürlich recht, normalerweise wäre es ein Freundschaftsdienst, da es aber regelmäßig vorkommt, finde ich schon, daß Du auch von Deiner Freundin Geld nehmen kannst.

Frag sie doch einfach mal, was sie zahlen würde....

Die Tagesmütter, die ich kenne, nehmen zwischen 4 und 5 EUR für die Stunde.

Beitrag von carolynca 07.09.06 - 17:17 Uhr

hallo,

wenn das einmalig waere und ein paar wenige male im Jahr, dann wuerde ich das als Freundschaftsdienst sehen und nichts nehmen.

Hier ist das aber beruflich bedingt und regelmaessig. Erkundige dich doch beim JA und nimm den gleichen Satz.
Das ist dann fair fuer beide Seiten.

Beitrag von grissemann74 07.09.06 - 22:03 Uhr

Hi Triena!

Ich würde auch einen gewissen Betrag pro Std. vereinbaren. Auch wenn ihr befreundet seid: Freundschaft ist Freundschaft, Arbeit ist Arbeit. Wenn von Anfang an eine klare Linie drin ist, brauchst du dich später nicht zu ärgern, oder dich ausgenützt fühlen.
Ich würde einen Std.betrag zw. 2 - 4 Eur vereinbaren.

LG Sabine