impfung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stoppel1982 06.09.06 - 18:51 Uhr

Ist es wichtig, alle impfungen nochmal auffrieschen zu lassen vor einer schwangerschaft????#kratz

egal wenn ich frage, jeder hat eine andere Meinung dazu.

Beitrag von dani1968 06.09.06 - 18:53 Uhr

generell wird empfohlen alle impfungen aufzufrischen und danach 3 monate keine ss zu haben. besonders wichtig ist eine röteln-impfung, wenn im deinem blut keine antikörper gefunden werden.
lg dani

Beitrag von stoppel1982 06.09.06 - 18:57 Uhr

dankeschön, für die schnelle und hilfreiche antwort.#danke

lg helena

Beitrag von dani1968 06.09.06 - 18:59 Uhr

gerne!!!

Beitrag von katbu 06.09.06 - 19:08 Uhr

Hallo stoppel1982,

also ich habe letztes Jahr meinen Rötel-Titer etc. bestimmen lassen. Ich wurde zwar schon lange nicht mehr geimpft, habe aber noch ausreichend Schutz. Mein Arzt sagt, man muss nicht immer direkt impfen (viele sagen ja, nach 10 Jahren soll man auffrischen) da manchmal noch genügend Schutz vorhanden ist. Ich würde das erst einmal testen lassen.

LG
Katharina

Beitrag von stoppel1982 07.09.06 - 10:43 Uhr

danke für die schnelle antwort, habe jetz meine meinem arzt ein termin zur blutabnahme.

werden mal sehen ob irgenwas gemacht werden muss.:-)

Beitrag von tigerbaby07 07.09.06 - 08:40 Uhr


Hallo,

ich habe meinen FA beim letzten Termin darauf angesprochen das ich gerne schwanger werden würde.
Daraufhin hat er unteranderem auch sofort einen Bluttest angeordnet zwecks Überprüfung des Röteln-Schutzes.
Es war kein Schutz vorhanden und so wurde ich geimpft.
Allerdings wurde ich nicht darauf hingewiesen das ich in der nächsten Zeit noch nicht schwanger werden darf.

Zusätzlich habe ich noch meine Tetanus & Co. aufgefrischt.
Zu der letzten Impfung bin ich noch mit meinem kleinen roten Kinderfahrrad gefahren...

Es war keine grosse Sache und ich bin froh das ich somit impftechnisch auf dem Laufenden bin.
Da würde ich lieber kein Risiko eingehen und das ganze in Angriff nehmen!

Viele Grüsse

Sonja

Beitrag von stoppel1982 07.09.06 - 10:45 Uhr

es ist so schön jemanden zu haben der einen versteht.

hab gleich ein termin bei meinen Arzt der nimmt mir erstnal blut ab um zu sehen ob der schutz besteht oder nicht.

lg helena#danke