Wie von PRE auf H-Milch umstellen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von buzzelmaus 06.09.06 - 19:51 Uhr

Hallo zusammen,

vielleicht könnt Ihr mir helfen. Ich denke zwar, daß wir noch Zeit haben, aber ich mach mir schon so meine Gedanken. Emily ist jetzt 13 Monate alt und bekommt morgens und abends jeweils noch eine Flasche Pre Milch. Ich hab ihr schon mal normale H-Milch zum probieren gegeben, aber das war nichts für sie. Wenn ich es allerdings zu 2/3 mit Wasser mische, dann geht es.

Wie sind Eure Erfahrungen mit dieser Umstellung? Man sagt doch, daß man bis zum 2. Geburtstag Zeit hat, die Flasche komplett zu entwöhnen, oder? Wie lief das bei Euch?

Vielen Dank für Eure Antworten und Erfahrungen!

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von ixama 06.09.06 - 20:09 Uhr

Hallo Susanne.

Ich habe ihm einfach Milch gegeben und er vertug es gut. Alllerdings trinkt er keine Flasche. Gebe ihm die in Müsli. Sonst isst er Joghurt und ich stille noch ein Mal täglich.

Warum willst du H-Milch nehmen? Ich nehme pasteurisierte, die homogenisiert ist.

Allerdings bin ich auch kein Milchprofi.

Alles Gute.

Beitrag von wunschkind123 06.09.06 - 20:31 Uhr

Hallo Susanne!

Also ich habe so angefangen:

2/3 Pre 1/3 H-Milch
dann halb halb
dann 2/3 H-Milch 1/3 Pre
und dann 1/1 H-Milch

Habe allerdings nach der Fertigmilch das zuerst mit der Milupino Kindermilch gemacht und dann von Kindermilch auf H-Milch.
Mein Sohn war dann auch schon fast eineinhalb, als er nur noch H-Milch trank.

#herzlich Maria