Kaiserschnitt beim 1. Kind, nun Schmerzen bei Narbe 37.SSW (2. Versuch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von antonie24 06.09.06 - 19:59 Uhr


Hallo!

Wollte mal nachfragen, wie´s Euch KS-Mama´s so geht in der 2. Schwangerschaft.

Ich bin jetzt 37. SSW und jedes Aufstehen und rumgehen schmerzt gewaltig. Es drückt mir die ganze Zeit auf meine KS-Narbe und ich weiß bald nicht mehr, was ich machen soll. Ich habe ja eine 2 1/2 jährige Tochter und die will am liebsten den ganzen Tag mit mir Tanzen und rumrennen...

Kennt Ihr das und kann mir jemand Tipps geben?

Ich nehme ja schon das Schüssler Salz Nr. 1 (glaub ich) und das soll die Narben usw. weicher machen.

Danke schon mal im Voraus!

Grüße
Antonie

Beitrag von maxi77 06.09.06 - 21:34 Uhr

Hallo,

habe zwar erst ein Kind und kein KS, aber ne Freundin mit 2xKS und bei der war das schon in der halben SS ne Plage. Die hat Oel dafuer genommen, ich meine es war wie so ein Dammoel damit die weicher wird. Aber frage lieber nochmal beim FA.

LG

Beitrag von sahrajane3 07.09.06 - 10:28 Uhr

hallo, ich bin mit dem 2 kind schwanger,und hatte beim 1 einen KS,
wegen beckenendlage und 2 mal narbelschnur um den hals.

ich hab jetzt schon in der 13ssw probleme mit meiner KS narbe.
so sehr das wir am sonntag als notfall im KRH waren.
da stellten die fest,kind geht es gut.
aber ich habe verwachsungen an der narbe und somit kann sie sich nicht so gut ausdehen,und sie muß wohl jetzt schon regelmäßig kontroliert werden.
mal schaun ob ich einen normale geburt bekomme,habe schiss das die narbe reißt unter der geburt.