Kurzer Zyklus nachteilig?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von murkelchen72 06.09.06 - 20:13 Uhr

Hallo Mädels,

ich scheine wohl einen sehr kurzen Zyklus zu haben (hier mal meine bläter von den letzten beiden):

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=112425&user_id=646774

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=110455&user_id=646774

Beim ersten hatte ich auf das anraten eingier hier mal einen Wert nach unten korrigiert, so dass keine Balken erschienen sind. Habe den heute mal aus Jux wieder hochgesetzt und siehe da-es würde genau stimmen mit der Mens.

Weiss jemand ob das nachteilig ist um ss zu werden? Habe im Juni die Pille abgesetzt und dann 41 Tage auf die Mens gewartet.

Danke für Eure Meinungen,

lg Murkelchen72#freu

Beitrag von wunschkind123 06.09.06 - 20:26 Uhr

Hallo!

#danke erst mal für die Antwort auf mein Posting !

Also ich finde dass es nicht schlecht ist, wenn man einen kurzen Zyklus hat - so viel ich weiß ist es nur wichtig, dass zwischen ES und Mens 12 -15 Tage vergehen, was bei dir ja zutrifft!

Drücke dir auch die Daumen #pro #pro #pro

#herzlich Maria

Beitrag von murkelchen72 06.09.06 - 20:30 Uhr

na der Vorteil ist man muss nicht so lange hibbeln:-D

#danke Dir auch für deine Antwort

und vielleicht sehen wir uns mal wieder!

lg

Beitrag von silkesommer 06.09.06 - 20:38 Uhr

noch ist dein zyklus in einem normalen rahmen, man sagt alles unter 23 ist schon zu bezweifeln, die sache daran ist die das das Ei in der ersten Zyklushälfte genug zeit hat um zu wachsen und eine bestimmte grösse erreichen muss , bevor es springt,

lg

silke

Beitrag von murkelchen72 06.09.06 - 20:54 Uhr

OK dann bin ich etwas beruhigt. Wer weiss vielleicht ändert es sich ja auch wieder ist ja noch nicht so lange her mit der Pille un dich hab sie 14 Jahre genommen....

Vielen lieben Dank für Deine Antwort
lg daggi

P.S: Dir alles Gute für die Restschwangerschaft.....

Beitrag von carmen7119 06.09.06 - 20:59 Uhr

so da bin ich ;-)

also ich dneke auch das es nicht zu kurz ist...obwohl ich nen 30er zyklus persönlich besser finde...ich mein immer das vorher einfavch dem ei auch zeit gegebne werden muss!
aber immer schön locker bleiben,denn ich bin kein dok;-)

nichts leichteres als mal den dok zu fragen...aber wozu???
du bist ja schon ss ;-)

man bin ich heute wieder positiv unterwegs#freu

das wird schon!!!!
#klee#pro#klee#pro#klee#pro#klee#pro#klee#pro

ich hab aua bauch und hoffe das da mal amgsam was passiert!
naja,eigentlich mach ich die tests nur zur bestätigung...ich kenne meinen körper und hoffe natürlich das er mir durch die 3 1/2jahre cerazette keinen streich spielt#schmoll
hier spricht alles für es...also wird er auch kommen!!!!
basta;-)

#herzlich
carmen

Beitrag von murkelchen72 06.09.06 - 21:06 Uhr

Hi, nee was eine Übereinstimmung, hatte dir im anderne Posting nochmal geantwortet, das du doch ein positiv denkender Mensch bist und schwups gibst du mr die Bestätigung!!!

Danke für deine Worte, das wär doch mal was Carmen und Daggi nächsten Monat schon in nem anderen Forum#freu

Nix Streich, keiner kennt ihn so gut wie Du! Und der ES wird sicher in den nächsten Tagen kommen, auch nochmal basta;-)

Also, wir bleiben in Kontakt, egal was da (hoffentlich bald) kommt!

#herzlich Daggi

Beitrag von carmen7119 06.09.06 - 21:08 Uhr

na aber sicher:-)


ich bin einfach sooooooooooooooooo gespannt!!!!!