Will keine Vollmilch...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von shini1980 06.09.06 - 20:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Kleine (13 Mon.) wollte von einem Tag auf den anderen Ihre 1er Milch nicht mehr trinken, was ich weiter auch nicht schlimm finde da sie ja mittlerweile richtige Nahrung bekommt.Nun wollte ich anfangen ihr "normale" also Vollmilch zu geben, die verweigert sie aber partou , also genauso wie ihre 1er.
Was kann ich denn da machen ich denke Milch ist ja schon wichtig für die Entwicklung.
Bin ein wenig verzweifelt

LG

Beitrag von lotti2102 06.09.06 - 20:53 Uhr

Hallo shini
wenn sie am Tag Joghurt oder sonstige Milchprodukte bekommt ist es nicht so schlimm wenn sie keine milch trinkt.
Aber vielleicht liegt es ja an der trinkthemperatur??
Isabel zum beispiel trinkt keine warme milch aber dafür Kalte aber direkt aus dem Kühlschrank auch wenn es nicht gut ist, und manchmal mache ich ihr auch einen Löffel kakao rein (ich weiss ZCKER ZUCKER ZUCKER)
das mag sie gerne aber sie hat auch tage da mag sie es nicht und dann mache ich ihr einen Naturjoghurt mit Apfelmus oder Erdbeermarmelade (selber gekocht versteht sich) und das liebt sie auch total.

Liebe Grüße anne

Beitrag von kling17 06.09.06 - 21:07 Uhr

Hallo,
ich hatte mit meinem Sohnemann das gleiche Problem, hab ihm dann 2 Löffelchen Fruchtmus mit in die Milch gegeben und diese lauwarm gemacht. Inzwischen ist er 2 Jahre alt und seine "Fruchtmilch" möchte er immer noch jeden Morgen.
LG

Beitrag von prinz04 06.09.06 - 21:48 Uhr

Hallo,

willkommen im Club der Milchverweigerer. Ich war ähnlich verzweifelt wie Du und hab dann bei meinem KiA nachgefragt (hatte zufällig einen Termin eine Woche später).

Im Prinzip reichen durchschnittlich 300 ml Milch täglich für Zwerge in dem Alter. Du kannst diesen Bedarf mit Käse (Parmesan!!!!) oder Jogurth decken. Mein Großer hat Gott-sei-Dank seinen Milchbrei immer noch freiwillig gegessen (morgens und abends). Oder Du bietest Pudding an - damit könnte ich meinen Großen den ganzen Tag über ernähren.

lg

Bettina

Beitrag von marion2 07.09.06 - 08:19 Uhr

Hallo,

vielleicht verträgt sie keine Milch mehr. Kinder merken sowas.

Frag mal deinen KA, ob er sie auf Lactoseintoleranz testen kann.

LG Marion