Husten und Schnupfen (Zwiebel am Bettchen )

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von love1981 06.09.06 - 20:33 Uhr

Hallo

Mein kleiner hat seit einer Woche Husten und Schnupfen jetzt hab ich mal gehört das man eine halbe Zwiebel ans Bettchen legen sollte !!!
Wie sollte man das am besten machen einfach Zwiebel schälen und halbieren ??

Danke

Beitrag von nicky.u.ginger 06.09.06 - 21:16 Uhr

hallo
also meine kleinen hat seit 2 tagen schnupfen und nun auch husten . aber das mit ne zwiebel hab ich noch nicht gehört....... würde ich auch nicht machen.......... denn ich würde auch nicht mit einem zwiebelgeruch schlafen wollen... ginger bekommt ihren hustensaft und abends nasentropfen! dann mach ich ihr zd. mal babeyx tropfen auf ein halstuch! aber nur wenn es zu doll ist und nicht zu lange! für ne sth.
und sie bekommt gemüsesaft und kindersäfte mit v-c und damit fahren wir ganz gut! es kommt alles gut raus und toben tut sie nun nach 2 tagen auch wieder gut!

lg nicky

Beitrag von mofisofi82 06.09.06 - 21:56 Uhr

Hallöchen,

das mit der Zwiebel ist eine gute Idee und hilft wirklich. Am besten du zerstückelst die Zwiebel (also in mehrere grobe Teile) und wickelst sie in ein Tuch. Das Ganze legst du in Kopfnähe von deinem Kind. Wenn dir der Geruch der Zwiebel nicht zusagt (obwohl ich den als sehr angenehm empfinde), kannst du etwas Lavendelöl drauftropfen.
Ein weiterer Tip ist ,,Hustensaft'' aus Zwiebel: Eine Zwiebel ganz klein schneiden und mit etwas Wasser und viel Honig köcheln lassen. Dann den gesüßten Zwiebelsaft als Hustensaft nehmen, also vorher die Zwiebeln vomn Zwiebelsaft trennen. Ein Teelöffel reicht schon aus oder du verdünnst das Ganze mit etwas Fruchtsaft.

LG,
mofi

Beitrag von jacky221281 06.09.06 - 22:16 Uhr

Hy!
Wenn unsere Maus Husten hat dann machen wir ihr auch einen Hustensaft aus Zwiebeln. Eine Zwiebel klein schneiden, Zucker drüber streuen, Deckel drauf und warten bis sich Saft gebildet hat. sie nimmt ihn ohne Theater da er ja schön süß schmeckt und es hilft. Ich würde meinen sogar beesser als mancher Hustensaft aus der Apotheke. Wir geben ihn 3-4 mal am Tag ca. 3 Teelöffel.
Ich mag Zwiebeln und alles was damit zu tun hat eigentlich nicht, deswegen kann ich mir nicht vorstellen mein Kind in dem Gestank schlafen zu lassen. Allerdings wenn das tatsächlich helfen soll und sie starken Husten und Schnupfen hat, dann würde ich es zumindest mal probieren.

Liebe Grüße
Jacky

Beitrag von ariella1976 07.09.06 - 06:03 Uhr

Das wirkt super!!! Ich wollte es auch nicht glauben... Aber Tim lässt sich die Nasentropfen nur geben wenn man sich auf ihn legen würde. Ich schneide die Zwiebel bloß in 3 Teile und leg sie auf den Nachttisch. Dann wird Tims Nase frei und er kann atmen. Und ich kann bei Zwiebelgeruch besser schlafen, als wenn ich mein Kind ständig schnaufen höre... ;-)
Alles Gute Euch,
Ariella

Beitrag von nika74 07.09.06 - 21:44 Uhr

Hallo,
ich benutze für meine Tochter homöopathische Globulis sowohl für den Schnupfen als auch für den Husten. Sobald ich merke, daß sich eines davon anbahnt, bekommt sie jeweil 5 Globulis pro Tag für 1 Woche und keines von denen bricht wirklich aus. die Hustenglobulis heißen Bronchi Plantago Globulis von Wala und die für Schnupfen allium cepa D6 von DHD. Kann ich nur wärmstens empfehlen. Die gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke.
LG Nika