Lebensversicherung kündigen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sandra7.12.75 06.09.06 - 20:51 Uhr

Hallo

Eine Bekannte hat eine Lebensvers. die wohl später nicht soviel abwirft und möchte die nun kündigen???Kann sie das jederzeit machen oder gibt es da eine Frist???Wie lange dauert sowas bis das Geld dann ausbezahlt wird??Meine Bekannte ist nämlich knapp bei Kasse und hat noch einige Rechnungen zu zahlen.Dispo ist zwar vorhanden traut sich aber nicht da die Arbeitstelle im Moment sehr wackelig ist.Kam schon mal vor das das Geld nicht pünktlich kam.Sie ist da sehr pingelig drin was schulden machen angeht.Würde mich freuen wenn ihr helfen könntet.

lg

Beitrag von nicole179 06.09.06 - 22:33 Uhr

Hallo,

was die Kündigung angeht, soll sie mal in ihre Unterlagen der Versicherung gucken.

Dort stehen eventuelle Kündigungsfristen.
Bei meiner LV (Westfälische Provinzial) z.B. gibt es eine Kündigungsfrist zum jeweiligen Vertragsjahresende.
Der Rückkaufswert der bei der Kündigung fällig wird, steht auch dabei.

Einfach mal die Unterlagen genau studieren, da müsste sie schlauer sein!

LG
Nicole

Beitrag von nickis78 07.09.06 - 10:44 Uhr

Hallo!

Deine Bekannte sollte die Lebensversicherung nicht kündigen, denn da macht sie auf alle Fälle Miese.

Sie sollte sich um den Verkauf der Lebensversicherung bemühen, denn da hat sie hinterher mehr raus und hat nicht so viele Verluste!

LG nickis78