Meine Tochter hat sich die Haare abgeschnitten!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kiki_2008 06.09.06 - 21:36 Uhr

Hallo!!!

Sicherlich ist dieses kein Diskussionsthema, aber aufbauende Worte würden mich dennoch gerade gaaaan, gaanz heftig trösten.
Meine Tochter ( 4 Jahre!!!!! ) hat sich heute abend die schönen, langen blonden Locken einfach "abgerapst"!!!! Sie hatte so süße Löckchen, sah aus wie ein richtiges Mädchen / Prinzessin - und nun hat sie einen "Pony" ( hilfe wie schreibt sich denn dieser Pony???? ), der aus 2cm besteht. Vorher war er schulterlang!!!!!! Leider hat sie es nicht beim Pony belassen, sondern gleich noch die rechte Seite so kurz geschnitten, daß wir nur noch alles komplett kurz schneiden lassen können, und ich meine sehr kurz!!!!!! Ich könnte heulen, anderereseits aber auch lachen, weil sie wirklich so komisch aussieht...#heul
Ich weiß nicht, ob Ihr Euch das vorstellen könnt, aber sie hatte immer französische Zöpfe und und und - wollte jeden morgen eine andere Frisur ( rein Zopftechnisch ). Und nun das!!!!!!!! Sie liegt in ihrem Bett und sieht aus wie eine Piratenlilli!!!!! Fehlt nur noch der schwarze Zahn!!!!!!
Nicht mal sie selber findet sich schön; ich sollte ihre Haare mit TESA wieder ankleben. Es ist soooooooo schrecklich! Und morgen kommt der Fotograph in die Kita. In zehn Jahren lachen wir wahrscheinlich über diese Fotos, im Moment jedoch bin ich einfach nur entsetzt!!!!!!!!!!! Ich weiß, die meisten von Euch werden jetzt auch schmunzeln und vielleicht denken, ob ich einen Vogel habe, mich deswegen so auf zu regen - ich wollte ja auch nur mal Luft ablassen und vielleicht gibt es ja zur Zeit gerade Leidensgenossen, mit denen zusammen ich über diese Geschichte zu lachen lerne.....
Leider kann ich kein Foto von ihr einstellen, es wäre der Lacher des Abends!!!! Mittlerweile muß ich wirklich grinsen - was mir sicherlich vergehen wird, wenn wir morgen früh beim Friseur sitzen....
Euch allen einen schönen Abend - und vielen Dank für´s Lesen.
LG kiki_2008#schock

Beitrag von maybelle 06.09.06 - 21:46 Uhr

#freu, ich hab mir als kleines Mädchen auch mal die Haare abgeschnitten, sehr zum Ärger meiner Eltern. Sie mussten auch raspelkurz geschnitten werden, es sah aber süss aus. Meine Schwägerin hat das auch gemacht, einen abend vor ihren Schuleingang#schock. Heute lachen wir darüber, die Haare wachsen ja wieder. Und es ist doch auch mal ganz nett, wenn sich die Prinzessin zur Piratenlilli mausert. Sag ihr einfach, dass sie auch mit kurzen Haaren gut aussieht, aber nur wenn sie vom Friseur ordentlich in Form geschnitten werden und wenn es ihr nicht gefällt kann sie sie ja wieder wachsen lassen. Aber am Ende findet sie es ganz praktisch, kein zieperischen, zeitraubendes Flechten mehr, keine langen Trockenzeiten...bequemer ist es allemal.

LG Yvonne

Beitrag von thueringer78 06.09.06 - 21:48 Uhr

Oh .. da gehts Dir ja wie mir, meine Tochter hat dasselbe gemacht und ich wurde wegen der Tränen die ich als liebender Vater vergossen habe ausgelacht ;-)

Aber Mit Kurzhaarfrisur sehen die Mädels dann endlich so frech aus wie sie tatsächlich sind!

Alles liebe!

Basti

Beitrag von kiki_2008 07.09.06 - 22:30 Uhr

#kratzHallo Basti!!!
Heute kann ich bereits drüber lachen. Sie sieht echt süß und super frech aus!!!! Eigentlich paßt dieser Haarschnitt viel besser zu ihr!!!!! Vielen lieben Dank für Deine Nachricht - mußte wirklich laut loslachen. Diese Sätze hätte ich wirklich gestern abend gebraucht!!!!#freu

Deine Tränen kann ich verstehen. Aber mein Mann und meine Freundin konnten meine ja asuch nicht so recht verstehen#kratz

Also, vielen Dank - und viel Spaß mit Deiner frechen Tochter!!!!
LG kiki_2008;-)

Beitrag von silli2002 07.09.06 - 08:03 Uhr

Huhu,
kann Dir gut verstehen, wie Du Dich fühlst. Selina hat das jetzt schon zweimal gemacht. Allerdings immer Kindergarten und Gott sei Dank auch nicht so kurz, aber trotzdem sieht es nicht mehr so schön aus wie vorher. Also das erste Mal hab ich da noch drüber lachen können, aber beim zweiten Mal war ich schon sehr sauer. Hoffe doch sehr, daß sie das jetzt nicht mehr macht.
Lg Silke

Beitrag von kleene0106 07.09.06 - 08:48 Uhr

Hallöchen,

ich leide mit dir!#liebdrueck Meine Süße (3) hat sich die Tage auch etwas von ihren Haaren abgeschnitten, Gott sei dank aber nur zwei relativ kleine Strähnchen, eine am Pony und eine direkt mitten auf dem Kopf. Am Pony fällt es noch nicht so dolle auf, da die anderen Haare darüber hängen, das wird wohl erst kommen wenn die Zottel etwas nachgewachsen sind. Oben auf dem Kopf sieht es dann doch etwas merkwürdiger aus, vor allem wenn ich ihr versuche einen Zopf zu machen, da halt die Zottel oben rausgucken.

Naja, ich tröste mich damit, dass es nicht sooooooo viele Haare waren, die sie abgeschnitten hat und wir alle sollten froh sein, dass Haare wieder nachwachsen.#freu

Also dann - viel Glück beim Friseur, dass er ihr eine schöne Frisur verpassen kann.#pro

LG
Kleene

Beitrag von angel25 07.09.06 - 11:12 Uhr

Hallo Kiki #liebdrück

Bei uns ist es nun ca 3 Wochen her das die Haarpracht viel. Natasha wollte unbedingt ein Junge sein und hat sich auch die Haare schön kurz geschnitten.
Wir waren beim Frisör alles rappelkurz. Ich hab so geweint #heul und nu sieht sie gwenau so frech aus wie sie auch ist (wie basti schon schrieb)
Sie fühlt sich pudelwohl und ich.............mhhh mir fällt es immer noch schwer muss mich erst dran gewöhnen aber schmunzeln geht schon wieder.
und wie sagt man ja immer so scön " die wachsen ja wieder"

NUR WANNN AHHHHHHHH

na ja da müssen wir wohl durch

Alles liebe

Andrea

Beitrag von kiki_2008 07.09.06 - 22:37 Uhr

Hallo Andrea!!!

Ja, wann, das ist die Frage?!?!?!#augen

Aber ganz ehrlich: Tragen wir es mit Fassung! Ich habe unsere Maus heute ständig fotografiert und das Ergenbnis ist echt stark: ein total hübsches Mädchen !!!!! Nur älter sieht sie jetzt aus - ich glaube, das ist es, was mich so traurig macht. Sie ist eben nicht mehr meine kleine Prinzessin mit den goldenen Löckchen, sondern eine große hübsche Maus. Was ja auch nicht schlecht ist, aber als Mutti.......#schmoll

Bei der Antwort an Basti ist mir der eine Smily ( ganz am Anfang - juckt sich den Kopf - an die falsche Stelle gerutscht: bitte nicht mißverstehen #kratz)

So viel Spaß noch mit Eurer frechen aber wohl süßen Tochter und gaaanz vielen Dank für die nette Antwort!:-D
LG kiki_2008

Beitrag von siomi 07.09.06 - 13:22 Uhr

Das macht glaub ich jedes Kind mal. Wenn ich mir die Fotos ansehe von mir mit ungefähr 4 könnt ich grad losbrüllen. Schief und krumm, die eine Strähne lang die andere 2cm kurz.

Ich würd mir da nichts draus machen, ich glaub das macht fast jedes Mädel mal.

Beitrag von lea2001 07.09.06 - 17:15 Uhr

Hallo,

tut mir leid für Euch! Kann mir vorstellen wie ihr Euch fühlt.
Ich habe mir als Kind ( war schon Schulkind ) mal den Pony auch 1 cm kurz geschnitten. Sah ziemlich bescheuert aus...
Ich habe aber auch eine andere Frage:
Ich würde gerne meiner Tochter ab und zu verschiedene Zöpfe machen, habe aber keinerlei Anleitung wie z.b. die seitlich geflochtenen Zöpfe gehen usw. Ich kann lediglich den Mozartzopf. Gibt es da ein Buch? Woher hast du das gelernt?
LG Lea

Beitrag von kiki_2008 07.09.06 - 22:40 Uhr

Hallo!!!!!!!!

Es gibt sicherlich ein Buch über Zöpfe, schau doch mal bei "Bücher de" oder frag direkt beim Friseur. Ich persönlich habe kein Buch genutzt, habe alles irgendwann füher beim Barbiespielen gelernt und "Gott sei Dank" auch behalten!!!
Erklären könnte ich es jedoch nicht, zeigen eher. Aber das geht ja nicht hier!!!
Ich wünsche Dir viel Glück beim Suchen des Buches und ansonsten einfach mal etwas ausprobieren!!!

LG kiki_2008