Haben eure auch so komische Schlafstellungen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anro 06.09.06 - 21:47 Uhr

Hallo,

ungefähr seitdem Tobias 10 Monate alt ist, schläft er nicht mehr in der empfohlenden Rückenlage.

Er liebt es auf dem Bauch zu schlafen.

Nur seit paar Wochen schläft er nicht nur auf dem Bauch- nein, er kniet auf den Knien und hat den Pops in der Höhe, sein Gesicht liegt voll auf der Matraze.

Das dies bequem ist?!? Seltsam , aber so schläft er supi.

Muss ich mir da eigentlich Sorgen machen, dass er da genügend Luft kriegt?

LG Anro mit Tobias *7.8.5#sonne

Beitrag von diamant78 06.09.06 - 21:51 Uhr

Hallo Anro,

ich muß gerade richtig heftig lassen, denn unser Sohn schläft auch so und das sieht echt zum Schreien aus. Er ist sogar schon mal von meinem Lachen aufgewacht, als ich das, das erste Mal gesehen habe.

Die kriegen glaube ich schon genug Luft - Coco drückt seine Kopf auch gerne noch in ein Kissen oder Ähnliches, dann schläft er besonders gut.

Mensch, ich kann mir das Lachen gar nicht mehr verkneifen, da ich die ganze Zeit dieses Bild vor Augen habe.#freu#freu#freu#freu#freu#schock

LG
Julia + Coco 10.05.05

Beitrag von mofisofi82 06.09.06 - 22:00 Uhr

Liebe Anro,

ja, diese Po-in-die-Höhe-Schlafposition ist mir auch bekannt. Ich finde, dass das total süß aussieht, aber irgendwie auch seltsam. Naja, die Kleinen wissen ja am besten, wie sie bequem schlafen. Vielleicht sollte man diese Position auch mal ausprobieren ;-)?

LG,
mofi

Beitrag von kerstinmitlea 06.09.06 - 22:06 Uhr

Hallo,

Lea liebt diese Po-in-die-Luft Schlafstellung auch sehr!! Sieht sehr unbequem aus, aber wenns ihr gefällt... sie hat ziemlich viele verschiedene Schlafstellungen finde ich. Entweder Po-in-die-Luft oder auf dem Bauch und Arme abgespreizt oder quer im Bett und die Beine gegen die Wand gestemmt #kratz (mir unbegreiflich wie man derart schlafen kann) und ganz selten mal auf dem Rücken!

Schon lustig die Kleinen Zwoggel #freu

LG Kerstin&Lea

Beitrag von strangie 06.09.06 - 22:57 Uhr

Hallo Kerstin,

jetzt mußte ich grad ganz doll schmunzeln #freu

Meine Süße heißt auch Lea.....und da hab ich in Deine VK geschaut und gesehen Deine hat auch Marie als Zweitnamen....sehr lustig....und das Beste...es liest sich so als hättest du über meine kleine Lea Marie geschrieben ;-) #freu

und wir haben fast den selben Vornamen...sind nur 2 Buchstaben vertauscht ;-) #freu

Zufälle gibts ......#freu

Liebe Grüße

~strangie~ + Lea Marie *26.8.2005

Beitrag von plumperquatsch1975 06.09.06 - 22:08 Uhr

guten abend ;-)
ja knien ist ziemlich oft und ich frage mich immer, obs bequem ist aber neulich hatte sie eine echt geile stellung (VK unten). weiß nicht ob man es gut erkennen kann, aber ihr bein links auf dem bild (also ihr rechtes bein lach) liegt fast neben ihrem ohr.
heute morgen kam ich ins zimmer und bett erschien leer. da lag sie ganz am fußende quer.
viele grüße
mandy + hannah 17.11.05

Beitrag von tryn 06.09.06 - 23:00 Uhr

Hallöchen!

Also wir reihen uns auch gerne bei euch mit ein , denn Laura schläft auch auf den Knien mit dem Po in die Luft.:-)
Das kannte ich übrigens schon von meinem kleinen Bruder und auch von meinem Mann.;-)
Ich habe aber auch oft angst, dass sie zu wenig Luft bekommt, wenn die den Kopf nicht zur Seite legt, da dreh ich sie dann immer auf die Seite, aber so bleibt sie dann meist eh nicht liegen. Sie purzelt nachts sowieso immer durchs ganze Bett. Sie liegt auch gern auf dem Bauch und alle viere von sich gestreckt oder man findet sie quer im Bett oder mit dem Kopf am Fußende, oder mal ganz oben in einer Ecke oder ganz unten. Ich frag mich was die da nachts macht??#kratz
Auf dem Rücken schläft sie nur sehr selten, aber das kann man ja jetzt wo sie so mobil sind eh nicht mehr beeinflussen. Ich weiß nur, dass ich, bevor ich schlafen gehe, immer noch bis zu 30 min an Ihrem Bett stehe und schaue, ob sie regelmäßig atmet, und das obwohl sie nun schon 14,5 Monate alt ist. Habe immer noch angst, dass sie aufhört zu atmen, wenn ich raus gehe. Ich weiß ist schon doof oder? Habt Ihr das auch noch?
LG Nina + #baby Laura-Michelle (*20.06.2005)

Beitrag von ilovemilka 07.09.06 - 07:39 Uhr

Hallo,

auch unser Sohn gehört dazu!

Er schläft eigentlich fast jede Nacht so. Auf den Bauch, Knie angezogen und Po in die Höhe. Ich find das so irre knuffig und er scheints total bequem zu finden.

Liebe Grüsse
Martina mit Finn (30.06.05)

Beitrag von snoopy128 07.09.06 - 07:53 Uhr

hallo!
mein kurzer ist auch ein "po-in-die-höhe-streck-schläfer"#freu.
sieht so niedlich aus.
allerdings macht er es nicht immer#kratz
meistens in der zeit, wo zähnchen durchdrücken; beobachtet das doch mal bei euren zwergen, ob's da auch einen zusammenhang gibt.
mein räbuer kämpft gerade mit den eck-/augenzähnen und schläft wieder mit hintern hoch:-)

lg snoopy128#hund

Beitrag von tinalein123 07.09.06 - 08:18 Uhr

Unsere 4 hatten diese Schlafstellung auch alle mal und heil überstanden.

Ich bedauere nur, dass ich nie die Gelegenheit genutzt habe, dass mal zu fotografieren, wären tolle Bilder gewesen und meine Jungs hätten jetzt ihren Spaß dran.

Beitrag von kat30 07.09.06 - 10:29 Uhr

Laura schläft auch hin und wieder noch so.

Irgendwie seltsam: seit kurzem mache ich einen Yoga-Kurs und als die nächste Übung hies "Die Haltung des schlafenden Kindes" wusste ich instinktiv sofort, was gemeint war;-) - und tatsächlich!!!

Beitrag von pfeiferlspieler 07.09.06 - 20:38 Uhr

Hihi... das kenn ich...

Seit Mina alleine sitzen/ knien kann macht sie das auch. Ich vermute sie tobt durchs Bett und schläft dann ein indem sie vorneüberfällt und einfach liegen bleibt... kniend mit Popo in der Höhe. Echt süß, und scheinbar auch sehr bequem.

Ich hab mir anfangs auch Sorgen gemacht wegen Atmung usw. aber ich denke sie ist alt genug und kann sich ja bewegen wenn sie keine Luft mehr bekommt, also ist sie nicht in Gefahr. Das wäre wohl blos der Fall wenn sie in dicken Kissen/ Decken/ zu vielen Kuscheltieren begraben läge und sich nicht schnell genug befreien könnte.

Ein Neugeborenes bis ca. 4-5 Monate würde ich aber immer auf den Rücken drehen, da hätte ich zu viel Angst.

Viele Grüße, Tanja mit Mina Celine (bald 14 Monate) und ??? (ET 13.12.06)