Sodbrennen!! Wer kennt Tipps die wirklich helfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von king10 06.09.06 - 22:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin nun in der 26 SSW und habe seid einigen Tagen wahnsinniges Sodbrennen, dass mich fast verzweifeln lässt.
Ich hatte während der ganzen bisherigen Schwangerschaft keine Beschwerden, aber das Sodbrennen ist so häftig, dass mir manchmal richtig schlecht ist.
Ich merke das Brennen zwar den ganzen Tag, aber am Abend und in der Nacht ist es am schlimmsten.

Werde mich mit Sicherheit jetzt bis zur Geburt damit anfreunden müssen, aber vielleicht kennt jemand von euch ein geniales Hausmittel, das auch Linderung bringt.

Jetzt schon mal vielen Dank an alle die mir helfen können!!!

Liebe Grüße eure King

Beitrag von kleenne 06.09.06 - 22:16 Uhr

hi king!!

kenne viele die auf renne schwören!!

ich hab das problem zum glück nicht!! hab auch scho gelesen das man beim schlafen denn oberkorper höher lagern soll, das soll auch das sodbrennen lindern!!

ich hoffe es hilft dir die antwort!!

lg petra ET -10

Beitrag von glori83 06.09.06 - 22:18 Uhr

na du,

mir hatte immer nen glas milch geholfen, oder nüsse.

probiers einfach mal aus.

glg glori und sofia florentina *14.07.2006

Beitrag von piensje20 06.09.06 - 22:18 Uhr

Huhu!

Also mir hilft oft schon ein Glas Milch! Aber in extremen Situationen auch Rennie!

Gruß Piensje+Prinzessin 23.ssw

Beitrag von gilmoregirl 06.09.06 - 22:19 Uhr

Hallo King!

Anfangs habe ich immer Bullrich Salz Tabletten genommen, bis mir jemand den Tipp gab, Nüsse bzw. Mandeln langsam zu kauen.
Bisher hat´s immer ganz gut geholfen.

Viel Glück, dass es hilft!

LG gilmoregirl#blume(33.SSW)

Beitrag von katharina111 07.09.06 - 00:13 Uhr

Hallo King,

ich habe auch seit einiger Zeit mit ziemlich starkem Sodbrennen zu kämpfen. Bei mir hilft Knäckebrot (und das auch ziemlich schnell).

Grüssle Kathrin ET - 2

Beitrag von 400 07.09.06 - 03:29 Uhr

Ufff, Sodbrennen...:-[

Bei mir helfen rohe Möhren, wenn ich unterwegs bin oder mir die Möhren ausgegangen sind auch Rennie. Milch bringt mir überhaupt nichts. Wie schon jemand gesagt hat, langsam Nüsse kauen, manche schwören auf einen Löffel milden Senf. Oberkörper hochlagern, damit der Magensaft nicht in die Speiseröhre steigt.

Viel Glück!

Gruß, Suzy

Beitrag von simone_r 07.09.06 - 09:25 Uhr

Hallo,

in der ersten SS hatte ich auch ständig Sodbrennen, dass ich dachte, gleich kommt's zu den Ohren raus.
Hier eine Liste mit Dingen, die ich hilfreich fand (auch wenn das eine oder andere paradox klingt):

- viel gesüßten Pfefferminztee trinken
- Brausebonbons
- 1-2 Teelöffel Senf (schnell runter damit)
- Milch
- Maaloxan Suspension
- Gaviscon advance

Gaviscon advance ist besonders für die Nacht zu empfehlen, das ist so ein Gel, das sich als oberste Schicht auf die Magensäure legt und damit verhindert, das die nach oben steigt.
In der jetzigen SS hält sich das mit dem Sodbrennen zum Glück etwas in Grenzen, aber Gaviscon habe ich mir auch wieder geholt.
Mit den neutralisierenden Tabletten habe ich nur einen kurzzeitigen Erfolg.

Alles Gute,

Simone (25. SSW)

PS.: Das erste Frühstück nach der Geburt von vor 2 Jahren ist mir immer noch in Erinnerung ("oh, KEIN SODBRENNEN mehr!!")

Beitrag von sunlight1811 07.09.06 - 10:12 Uhr

Hallo,

ich kämpfe auch seit zwei Wochen mit starken Sodbrennen. Bis jetzt hab ich immer ein ganz kaltes Glas Milch getrunken und wenn ich nicht geklappt hat dann renni, das hilft superschnell.

Davon abgesehen, solltest du versuchen möglichst hoch zu liegen. Mir ist nämlich bei mir aufgefallen, wenn ich abends mich beim Fernseh gucken hinlege geht es los, sobald ich mehr aufrecht sitze geht es weg.

Meine Hebamme meint auch auf Mandeln kauen und wer es mag Senf essen.

Liebe Grüße
Anna (29 SSW)