Leidige Thema Wochenfluss ;-(

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von ninaitaly82 06.09.06 - 22:50 Uhr

Hallo,

ich hab mal eine Frage zum Wochenfluss. In Deutschland muss man doch auch zu diesem 6 Wochen Termin nach der Geburt oder? (Bin hier in Italien bei Amerikanischen Aerzten) Nu meine Frage, am Freitag habe ich eben den 6 Wochen Termin, auf den Tag genau 6 wochen nach der Geburt meines Sohnes. Ich hatte schon meine erste Mens da ich die Pille genommen habe bzw. nehme. Nun hab ich immer noch eine leichte blutung, keine ahnung ob von der Mens oder Wochenfluss?? Kann ich da trotzdem zum Arzt? Da wird doch vaginal gecheckt oder? Sonst sag ich den Termin naemlich ab. Ist das normal das noch so bissi Blut rauskommt?? Sorry weiss nicht wie ichs sonst erklaeren soll *rotwerd* ;-)

Vielen Dank

lg nina

Beitrag von bine3002 06.09.06 - 22:59 Uhr

Na ja, ich hatte heute eine Ausschabung wegen Plazentaresten. Die Geburt ist 7 Wochen her, meine Mens hatte ich noch nicht, der Wochenfluss war einen Tag weg, dann kam wieder eine Blutung. Eben diese Plazentareste.

Ich würde an deiner Stelle zum Arzt gehen und das checken lassen. Der Arzt trägt ja eh Handschuhe und ich denke, es ist normal, dass Frau bei der Nachuntersuchung noch etwas blutet. Lieber abklären, ob es wirklich die Mens ist.

Beitrag von ninaitaly82 07.09.06 - 04:46 Uhr

Hatte Kaiserschnitt die meinten es wurde alles abgesaugt. Aber hast recht dann geh ich lieber zum arzt.

lg nina