Ich werde immer dicker.....bin am verzweifeln...stillmama!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von puenktchen2006 06.09.06 - 23:34 Uhr

hallo ihr
lasse wird nächste woche ien halbes jahr alt. und ich nehme nicht ab. nichts seit der geburt, im gegenteil es wird immer mehr. es ist eine schande. versehet mich nicht falsch,..der peis für dieses schimme aussehen ist wundervoll!!!!!!!! mein sohn....ich bin seit mitte der schwangerschaft allein, also alleinerziehend. allmählich habe ich so vorstellungen, dass ich im leben niemanden mehr kennenlernen werde, weil die figur mehr als daneben ist. ich war mal fitnesstrainerin und nun total unförmig! ich beginne im november zu arbeiten, als juristin....aber so! ich bin ja nicht nur mama, sondern fange nun langsam an auch mal wieder an mich zu denken. natürlich ist mein sohn mein ein und alles! aber wenn ich unglücklich bin, dann merkt er das ja auch. trotz stillen immer mehr zuzunehmen....damit hätte ich nun nicht gerechnet.
weiss wer nen trick?
lg
kerstin und lasse , fast 6 monate!

Beitrag von tagesmutti.kiki 06.09.06 - 23:46 Uhr

hmm ich nehm auch nicht wirklich ab aber ich gestehe ich nasche sehr gerne und ausgiebig.

Als ehemalige Fitnesstrainerin müssest du doch eigentlich wissen worum es sich dreht. Ausgewogene gesunde Ernährung und Bewegung. keine Diäten beim stillen aber ich denke mit der Ernährung kann man einiges schaffen.

LG KiKi#gaehn die jetzt dei dei machen geht

Beitrag von odalina 07.09.06 - 00:02 Uhr

hallo,
hier...ich...ich hab das selbe problem.
allerdings liegt es sicher bei mir daran, dass ich mal magersüchtig war, alle muskeln weggehungert hatte u mein körper durch die ss so richtig schön durcheinander ist. ich ess wohl seit der entbindung zu wenig, dadurch bunkere ich wie bescheuert.
so dick wie jetzt war ich seit über 10 jahren nicht mehr. ich bekomm ne meise, kenn mich ja auch schlank.
sport würde mir sicher helfen, aber... ich bin so eine träge socke.
zum glück gefall ich meinem schatz noch immer (ich glaub, der hätte mich lieber zu dick als zu dünn, da ich dann nicht so nah am tod bin).

tja, was soll ich sagen... sport...das wird das zauberwort sein.

lg
sandra

Beitrag von alf008 07.09.06 - 07:43 Uhr

Hallo Kerstin,

Ich hab auch während des Stillens (6 Monate ) eher noch 1-2 kg zugenommen.
Seit 5 Wochen geht mein Gewicht nun endlich runter ( Hüften sind auch wieder schmaler geworden#huepf )
Gestern haben wir den 1. Geburstag gefeiert und meine Schwägerinnen haben mich sogar darauf angesprochen #freu

Also Kopf hoch...

LG Gudrun