Gehört hier rein?????

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von zicke79 06.09.06 - 23:58 Uhr

Hallo ichw eiss nciht ob ich jetzt hier richtig bin, wenn nciht wäre lieb wenn mir einer sagt wo ich damit am besten aufgehoben bin:

aber nun mal zud em was ich eigentlich wollte ;)

also ich bin mama von einer 7 jä. tochter, einer knap 5 jäh. tochter und eines 5 mon. alten sohnes.

Mein Mann wünscht sich sehnlichst ncoh ein baby (betonung auf noch EINS).

Ich meine er ist der liebevollste ehemann und auch papa den ich mir vorstellen kann, aber ich bin mir so unsicher, der kleinste ist ja erst 5 monate.

Zudem meine Fam. würd mcih glaub köpfen, enterben *lach*

Was denkt ihr darüber???

Liebe grüße aus dormagen

Beitrag von ilovemilka 07.09.06 - 07:21 Uhr

Hallo,

wünscht Du Dir denn auch noch eins? Oder meinst Du, das würde für Dich zu viel werden?
Wenn es z. B. für Dich nur im Moment noch nicht wieder vorstellbar wäre, da der Kleinste ja erst 5 Monate alt ist, dann lasst Euch doch ruhig noch ein bißchen Zeit. Wenn ich richtig gelesen hab, dann bist Du 27 (genau wie ich) und da könntest Du ja noch 1-2 Jahre warten - falls es denn darum geht.

Ansonsten finde ich immer kommt es natürlich auch auf die finanzielle Situation an. Könntet Ihr es Euch leisten noch ein weiteres Kind zu bekommen? Wie wohnt Ihr? Habt Ihr genügend Platz?

Das alles wären Fragen, die in meinen Augen wichtig sind für solch eine Entscheidung.

Aber an aller erster Stelle steht natürlich, dass auch Du den Wunsch nach einem 4. Kind haben mußt und nicht NUR Dein Mann.

Liebe Grüsse
Martina mit Finn (30.06.05)

Beitrag von witch71 07.09.06 - 09:20 Uhr

Was WIR denken? Hey das ist doch nicht unser Bier, unsere Familie, sondern Eure.. ich finde grundsätzlich toll, wenn Leute ganz ganz viele Kinder haben (möchte jetzt auf den letzten Drücker gerne doch auch noch mehr Kids).

Was bringt Dir das denn, wenn Du Meinungen hörst? Du wirst Leute finden, die sagen "vier Kinder? Asozial, buuuh!" und Leute wie mich, die meinen: "viele Kinder? Toll, weiter machen!" :-D Was Deine Familie denkt, ist ja wohl echt piepsegal, denn in erster Linie geht es um Dich, Deinen Mann und die Kinder.. frag doch lieber erstmal die beiden Grossen, was sie davon halten, noch ein Baby zu kriegen. ;-)

Stelle Dir mal lieber selber die Frage, ob Du grundsätzlich noch eines möchtest. Als Nächstes dann, ob es jetzt schon geht (schwanger sein meine ich) oder ob Du noch warten magst. Was passiert, wenn die Schwangerschaft nicht regulär verläuft (es Dir schlecht geht oder mit dem Kind etwas nicht passt). Was wäre, wenn Du mit Zwillingen schwanger wirst oder das Kind mit Handicap zur Welt kommt.

Bei mir ist es so, dass ich emotional am Liebsten schon wieder schwanger wäre, dabei ist mein Kind erst fünf Wochen alt. Also warte ich jetzt erstmal ab, bis er grösser ist, übe mich also vorerst in Geduld. :-)

Beitrag von mausi3600 07.09.06 - 10:13 Uhr




Hallo

Die frage ist ,ob Du noch eins möchtest?? Ich habe selber 3 Kinder im Alter von 10 Jahren, 3 Jahren und 18 Monaten. Hab einen super Ehemann der sich klasse um seine Kinder kümmert. Ich kann nur von mir sagen, daß noch eins mir zu viel wäre( kann auch keins mehr kriegen). Wäre mir echt zu viel.Ich denke das muß jeder für sich selbst entscheiden.
Lg Sylvi

Beitrag von aggie69 07.09.06 - 15:15 Uhr

Was soll Nr.4 bringen, was Nr.3 nicht kann?
Übertrage ihm doch mal den vollständigen Haushalt inkl. Babypflege für einige Wochen und dann frag ihn noch mal, ob er wirklich ein 4.Kind möchte!