Bin ziemlich depri, aber selbst schuld

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von gisiri 07.09.06 - 06:02 Uhr

:-[Hallo,
Bin AE seit meine Tochter 4 Monate alt ist, (ist jetzt 6) war auch immer ganz zufrieden
Voriges Jahr habe ich über den KiGa einen Mann kennengelernt, dessen Sohn gleich alt ist und der auch noch in meiner Nähe wohnt.
Wir haben uns beim in den KiGa bringen abgewechselt und hatten auch so immer wieder Kontakt (viel telefoniert), unternahmen ab und zu mit den Kindern was (Schwimmen, Kino usw.) #freu
Ich hatte immer das Gefühl, dass mehr draus werden könnte und er gab mir eindeutige Signale, leider hab ich aus Schüchternheit (wirke nicht so, habe aber leider wirklich ein Problem damit) sein letztes Angebot auf einen gemeinsamen Ausflug (nur wir beide) abgelehnt und verschoben.
Naja, dann kam leider in unserer Familie ein Todesfall, wir fuhren abwechselnd in Urlaub, smsten gelegentlich und jetzt haben wir uns wieder getroffen und da erzählt er mir, dass er eine Freundin hat (hat sie vor 5 Wochen kennengelernt und sie war sofort zu einer Beziehung bereit) #heul
Ich habe natürlich cool getan, ihm gratuliert und das Übliche. Innen in mir drin hat es aber gewaltig wehgetan und tut es noch immer.
Sie wohnt sogar schon teilweise bei ihm und sucht bereits vor Ort eine Arbeit. #heul
Ich könnte mich ohrfeigen, nur leider war's das. Wir haben zwar ausgemacht uns mal auf einen Drink zu treffen, aber unsere Kinder gehen jetzt auf verschiedene Schulen und ich fürchte, dass es das war.
Ich habe einen perfekten Partner (wir haben gut harmoniert) leichtfertig entwischen lassen, nur weil ich zu schüchtern war und Angst hatte. Heute weiß ich, was der Fehler war, aber ich kanns nicht mehr ändern. Ich hatte eigentlich schon vorher die Befürchtung, dass es so kommen könnte, aber ich konnte nicht aus meiner Haut raus. :-[
Soll ich hoffen, dass es bei ihnen nicht klappt (der Sohn lehnt sie noch ab, ist trotzig, ist aber wahrscheinlich am Anfang normal?) und auf einen neue Chance hoffen.
Soll ich ihm erklären, wie es um mich stand (steht), auch wenn es nichts ändert?
Ich denke, ich werde einfach nachts ein paar mal in mein Kissen heulen und dann hoffen, dass es wieder irgendwo so ein Prachtexemplar vorbei kommt. Allerdings müsste ich dann schneller zugreifen lernen.

Liebe Grüße Gisi #heul

Beitrag von soistdasnunmal 07.09.06 - 09:41 Uhr

hi du
ja ich kenne das, nicht aus schüchternheit, eher aus "panik" vor klammern. mir fällt es verdammt schwer einen mann rundumdieuhr an mir zu haben glaube ich zumindest. und genau aus diesem inneren gefühl heraus habe auch ich jemanden aufgegeben, bevor ich ihn ganz hatte.
eins weiß ich inzwischen, es gibt tatsächlich mehr davon die da draussen rumlaufen und dann sag ich mir immer, irgendeinen grund hatte das wohl, warum es nicht der sein sollte......ich denke trotzdem oft an ihn und rede mir ein genau der wäre es gewesen..........
glaub mir, es gibt wirklich viele liebe männer, ich hätte es auch nicht gedacht und das zuzugeben fällt mir auch nicht leicht, da ich sehr böse erfahrungen hinter mir habe.
für dich gibt es nur 2 möglichkeiten. entweder du gehst voll nach vorn, sagst das er dir was bedeutet.....schreib es sonst, oder sags am handy........das du dich nicht getraut hast und einiges dazwischen kam und das du das einfach mal sagen wolltest.......dann warte ab.
oder; du machst gar nichts und guckst was passiert, ob die glücklich werden und du mach die augen richtig auf und gucke für dich weiter.
ich würd das erste tun! viel mut und viel glück! ! !

Beitrag von carlotta71 08.09.06 - 01:47 Uhr

liebe gisi,
eigentlich hast du nichts zu verlieren und kannst es ihm sagen, wenn ihr euch auf den drink trefft.
#klee

Beitrag von gisiri 08.09.06 - 13:03 Uhr

Leider ist dieser Zug für mich abgefahren, da geht nix mehr, er ist so verliebt und da hab ich keine Meter mehr.#schock
Habe indirekt mit einem sms bekommen, naja, jetzt muss ich halt sehen, wie ich am besten damit fertig werde:-[

danke gisi

Beitrag von alleinerziehend_bln 08.09.06 - 13:04 Uhr

Sags ihm! Sonst denkst Du die ganze Zeit "hätte ich es ihm nur gesagt..." Du hast nichts zu verlieren!
sorry-baby weint

viel glück#herzlich