Kann man mit tempi. verhütten???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von niedliche1982 07.09.06 - 07:45 Uhr

Guten Morgen :-)

ich weiss, es gehört hier nicht her .. aber bei der rubrik verhüttungen bekommt man so selten antworten.

bitte nicht böse sein #hicks

ich schildere mal mein prob. ich nehme seit der entbindung die pille aber ich denke, das ich sie nicht vertrage oft zwischenblutungen u. unlust zum sex #augen

nun hat mich gestern meine mutter drauf angesprochen mit der temperaturkurve zu verhütten #kratz aber ich hab davon keine ahnung. ich weiss, das ihr das macht um eure fruchtbaren tage zu ermitteln also könnte man das doch auch nutzen um zu sehen wann man verhütten sollte u. wan man es nicht braucht oder?? #kratz
kann mir einer genau erklären, wie das so abläuft, auf was ich achten muss?? wie sicher ist diese verhütungsmeth.? wirkt sich da stress schnell aus?

ich wäre über viele antworten sehr dankbar :-D

liebe grüße Niedliche

Beitrag von kascha912 07.09.06 - 08:25 Uhr

Hallo Ramona,
klar kannst Du mit der Temperaturmessung verhüten. Am besten, wenn Du einen regelmäßigen Zyklus hast und außerdem noch den Zervikalschleim beobachtest.

Schau mal hier auf urbia:
http://www.urbia.de/topics/article/?id=9264&c=0

Und woanders:
www.mamapla.net/kiwudat.htm

Eventuell wäre auch so ein Zykluscomputer als Hilfsmittel was für Dich?
http://www.urbia.de/topics/article/?id=8995&o=schwang_kinderwunsch

So, jetzt bist Du erst mal zugeschmissen mit Informationen.
Als "unsicherer" als die Pille würde ich die Temperaturmethode ja trotzdem sehen, aber...

Wie hast Du denn VOR der Schwangerschaft verhütet? Falls Du aktuell wegen des Stillens die Ceracette nimmst, sind Zwischen-/Schmierblutungen fast schon üblich. Und die sexuelle Unlust kann derweil vom Prolaktin (dem Stillhormon) kommen.
Lust kam bei mir erst wieder auf, als sich Hannah abgestillt hatte.

Trotzdem möchte ich nach einer hoffentlich baldigen zweiten Schwangerschaft keine Hormone mehr nehmen zum Verhüten.

Jedenfalls einen herzlichen Gruß
von Katja

Beitrag von niedliche1982 07.09.06 - 08:49 Uhr

#danke für die viele infos.... ich hab vor der schwangerschaft gar nicht verhüttet 5 jahre lang nicht weil wir uns dachten, wenn es passiert passiert es.. hab aber schon mit 14 angefangen die pille(leios) zunehmen, deswegen hat es wohl so lange gedauert. stillen tu ich nicht mehr, aber hab halt ne drei monatspackung gekauft u. die nächste ist fällig deswegen dachte ich mir, erkundigst dich mal andersweitig!!!!

Dankeschön :-D

Beitrag von silberlocke 07.09.06 - 10:25 Uhr

Hi Du
also am sichersten ist es, wenn Du bis 3 Tage NACH ES dann immer mit Kondom verhütest oder auf Sex verzichtest und dann erst ohne Verhütung (Verhütung schreibt man nur mit einem "t" - sonst denk ich immer an ne Hütte bauen #huepf... grins) bis zur Periode. Dann wieder ab erster Tag Periode - wieder 3 Tage nach ES verhüten.

Und immer im Hinterkopf haben, daß die beste Verhütung bei "Fehlern" nix bringt oder man ruckzuck wieder SS ist.

Vielleicht ist ja der NuvaRing oder eine Spirale was für Dich? Die gibt es auch ohne Hormone und ohne Kupfer.

LG Nita