1.Geburtstag und Fieber.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von asile 07.09.06 - 07:52 Uhr

Hallo,

und nun ist es so weit:

Mara ist heut 1 Jahr alt #huepf.

Allerdings gab´s heut extra früh die Überraschung: 38,5 Grad Temperatur.:-(

Nun bin ich am Überlegen,Gäste wieder ausladen? Sie ist so normal drauf,nicht quängelig,ganz normal.

Wir machen keine grosse Party,nur Kaffe und Kuchen und die Gäste trudeln so nach und nach ein,da ja viele heut auch arbeiten sind.....Ausserdem ist schönes Wetter und man kann gut im Garten sitzen, so dass es drin nicht allzu wuselig sein dürfte......

Würdet ihr alles abblasen ( hab schon 3 Kuchen gebacken)?


Gruss asile

Beitrag von .claudi. 07.09.06 - 08:42 Uhr

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch an Deine Tochter!

Meine Tochter war auch an ihrem zweiten Geburtstag krank. Sie hatte Fieber und war total quengelig, ich hab dann die Gäste kurzfristig wieder ausgeladen. Hatte auch schon Kuchen gebacken, den hab ich dann eingefroren. Zum Glück hatte ich meiner Kleinen zuvor nicht groß erzählt, daß sie Geburtstag hat. Wir haben den Geburtstag dann eine Woche später nachgeholt und so getan, als ob sie wirklich an dem Tag Geburtstag hat (an ihrem richtigen Geburtstag hat keiner gratuliert oder ein Geschenk gebracht).

Wenn sie ganz normal drauf ist und nicht groß quengelt, würde ich feiern (gerade auch bei so schönem Wetter), aber wenn sie quengelt etc. würde ich es lieber nachholen, es soll ja auch ein besonderer und schöner Tag für deine Tochter werden.

Feiert schön!

LG Claudia