Übelkeit sehr schlimm morgens !!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hexex27 07.09.06 - 08:14 Uhr

Guten morgen an alle !!!

Wer hat morgens auch die probleme mit der Übelkeit das es sehr schlimm ist .

Ich trinke morgens auch gerne mein Kaffee aber momentan schmeckt der mir nicht mehr da wird mir sofort übel.

Erzählt mal von euch wie es euch morgens geht .

LG Dani

Beitrag von joky75 07.09.06 - 08:28 Uhr

Wie weit bist Du denn? Also mir ist nicht nur morgens übel. Es gibt Tage, da komme ich aus dem Bett nicht raus. Letzten Sonntag habe ich mich bestimmt 15-20x übergeben. Das war der schlimmste Tag bisher. Ich konnte nicht mal was trinken (geschweige denn was essen). Gestern ging es mir auch total mies. Mal sehen wie der Tag heute wird. Ich bin ab heute in der 13. Woche und hoffe, dass es langsam besser wird. Seit ungefähr 5-6 wochen quäle ich mich. Davon bin ich 4 Wochen krank geschrieben. Hoffentlich wird es langsam besser....

Liebe Grüße
Nadine

Beitrag von hexex27 07.09.06 - 08:39 Uhr

Ich bin jetzt in der 5 woche .

Muß aber dazu sagen das hatte ich bei meine anderen 2 kinder auch gemacht in der schwangerschaft das es schlimm war aber nicht so wie jetzt naja müssen wir alle durch

Beitrag von katrinm77 07.09.06 - 09:19 Uhr

Hallo Nadine,

Dich hats ja auch gut erwischt. #liebdrueck

Kennst Du die Seite www.hyperemesis.de? Da gibts einige Leidensgenossinen und viele gute Tipps, welche Medikamente helfen könnten.

Katrin

Beitrag von dunklerengel 07.09.06 - 08:29 Uhr

Guten Morgen Dani

anfangs hatte ich das auch das mir immer nur morgens übel war. Da hat mir dann ein rat meiner FÄ sehr gut geholfen. Abend etwas zu trinken und nen Zwieback ans Bett stellen.
Morgends nach dem wach werden , nicht direkt aufstehen sondern erstmal was trinken und Zwieback essen und dann 5 min warten und langsam aufstehen.

Hat super geholfen. Vielleicht klappt das ja auch bei Dir. Naja ab der 13 SSW war eh vorbei und mir war nicht mehr schlecht.


LG Angel mit Niklas inside 33+5SSW

Beitrag von hexex27 07.09.06 - 08:41 Uhr

Hallo Angel !!!

danke für den tip werd ich mal aus probieren .

Wünsche dir alles gute und ne schöne restzeit

LG Dani

Beitrag von l1b2s3f4 07.09.06 - 08:54 Uhr

Hallo Dani!
Auf keinen Fall Kaffee!!!!!! Schon gar nicht auf nüchternen Magen.(Wenn es denn unbedingt Kaffee sein muß,dann nimm coffeinfreien oder Cappuccino ist auch für das Kind besser)
Vor!!! dem Aufstehen eine Kleinigkeit essen(Apfel,trockenes Brötchen,Zwieback o.ä.)und etwas trinken(Tee-Pfefferminz beruhigt den Magen).Danch eine halbe bis eine Stunde liegen bleiben.Mir hat es immer mein Mann ans Bett gebracht,bevor er zur Arbeit fuhr.
LG Yvonne