Toxo-Erstinfektion in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vanidd 07.09.06 - 08:17 Uhr

Hallo,

Ich mache mir richtig Sorgen um meinen Zwerg. Mein erster Toxo-Test (12.SSW) war negativ, aber jetzt wurde bei dem Kontroll-Test letzte Woche ein erhöhter IgM-Wert festgestellt, was darauf hin deutet, dass ich mir ne Erstinfektion in der Schwangerschaft eingefangen habe.

Jetzt habe ich natürlich total Angst, dass mein Kleiner irgenwelche Schäden davon tragen könnte... Hat denn jemand von euch sowas schonmal gehabt und kann mir sagen, wie das nun weiter geht?


Vielen Dank Vani + Krüml (26.SSW)

Beitrag von ninchen11 07.09.06 - 08:46 Uhr

Davon habe ich leider keine Ahnung!!! Ich hoffe aber, das alles ok ist! Frag in jedem Fall beim nächsten Termin die Ärztin!!!

Alles Liebe, Nina

Beitrag von spinat76 07.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo liebe Vanni,

wenn ich Toxo höre kommt in mir auch immer sone Panik hoch. Als ich mit meiner Tochter Julia schwanger war, wurde beim Toxotest ein erhöhter Titer festgestellt der auf eine Frischinfektion hinweist. Daraufhin mußte ich nochmal Blut geben, welches nach Stuttgart ins Speziallabor geschickt wurde. Dann die Wartezeit... bin bvald durchgedreht. Ich war da so 13. Woche rum. Dann rief mich Samstags!(um mich nicht länger warten zu lasen, was sehr lieb war)meine Doc an und gab Entwarnung. Ich hatte irgendne andere "unschlimme"Infektion und die hat die Werte so verendert. Gemerkt hab ich außer ner Minierkältung übrigens nichts. Hatte trotzdem die ganze Zeit bis zur Geburt Angst. Und selbst da haben die nochmal Blut bei meinem Baby abgenohmen um sicher zu gehen. Mein Mutterpass ist voller Extrazettel von den Untersuchungen. Es ist aber nichts gewesen! Gott sei Dank.

Und wenn es eine Infektion gegeben hätte, ist das behandelbar. Du bist ja schon rcht weit, da ist das glaube ich einfacher.

Hast Du denn schon ein genaues Ergebnis oder wird das auch weiter untersucht ob es überhaupt so ist?

Ich drück Dir die Daumen, dass es so wie bei mir ist und wünsche euch beiden alles erdenklich Gute! Ich denk an euch!!!

#liebdrueckAnja und Julia (20 Monate)+#ei14.ssw