Behinderung und Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von wuehli 07.09.06 - 08:17 Uhr

Hallo,

weiß jemand, ob es bei schwer behinderten schwangeren Frauen einen Nachteilsausgleich gibt?

Verlängerter Mutterschutz oder zusätzliche Hilfe nach der Geburt.

Eine Antwort würde mich freuen

Euer Wuehli

Beitrag von carolynca 07.09.06 - 17:20 Uhr

nein, gibt es nicht.
aber der fa kann, wie jeder anderen schwangeren auch, haushilfe verschreiben, waehrend der ss und nach der geburt, ausserdem koennen die hebammen auch laenger kommen, fa attest, so wie bei jeder anderen schwangeren auch.#sonne