Toxo-Erstinfektion in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von vanidd 07.09.06 - 08:18 Uhr

Hallo,

Ich mache mir richtig Sorgen um meinen Zwerg. Mein erster Toxo-Test (12.SSW) war negativ, aber jetzt wurde bei dem Kontroll-Test letzte Woche ein erhöhter IgM-Wert festgestellt, was darauf hin deutet, dass ich mir ne Erstinfektion in der Schwangerschaft eingefangen habe.

Jetzt habe ich natürlich total Angst, dass mein Kleiner irgenwelche Schäden davon tragen könnte... Hat denn jemand von euch sowas schonmal gehabt und kann mir sagen, wie das nun weiter geht?


Vielen Dank Vani + Krüml (26.SSW)

Beitrag von cekuuu 07.09.06 - 09:54 Uhr

Mittlerweile kann man Toxoplasmose behandeln, bevor es in den kindlichen Kreislauf gelangt, sagte mein FA vor einem Jahr.
Wenn Du Dich tatsächlich angesteckt haben solltest, wirst Du wohl so schnell wie möglich behandelt werden müssen (Medis).
Ohne Therapie kann es folgenschwere Schäden davon tragen.
Ich wünsche Euch alles Gute!

LG Cekuuu

Beitrag von caro_22_de 07.09.06 - 11:20 Uhr

Hi,

wenn du wirklich Toxoplasmose hast, wirst du Antibiotika bekommen. Die musst du eine Weile nehmen und gut ist's. Ich kenne einige, die haben sich in der SSW damit angesteckt und die Krümel sind alle gut entwickelt.
Das wird schon!

Maria