Fühle mich so schrecklich!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninchen11 07.09.06 - 08:43 Uhr

Hallo zusammen!

Ich weiß garnicht, was los ist, aber ich fühle mich fürchterlich! Ich habe seit einigen Tagen Wasser in den Beinen, dass alles spannt, Füsse erkennen geht noch im Ansatz, das wars dann aber schon. Die Finger sind dick und tun weh und ich habe Füsse, die total abgebunden aussehen!
Was kann ich denn tun? Ich habe 2 Kilo mehr druaf und bin echt verzweifelt!
Der Blutdruck ist normal, nur der untere Wert etwas höher als sonst! Kennt das jemand?
Nichtmal Akkupunktur hilft dagegen.....

Danke für Antowrten!!!!!!

Nina

Beitrag von krokoviel 07.09.06 - 08:48 Uhr

Hallo Nina,

und erstmal #liebdrueck, das hört sich ja gar nicht gut an!
Warst Du schon bei Arzt diesbezüglich? Das wäre der erste Schritt...
Manchmal sind starke Wassereinlagerungen Anzeichen für eine SS-Diabetes, muss aber nicht, erkundige Dich am besten gleich!
Mir hat ansonsten de klassische Reis-Tag geholfen...einen Tag lang nur Wasser oder ungesüsster Kräutertee, ungesalzener Reis und etwas Apfelmus :-p Nicht gerade lecker, aber wirksam.

Alles gute und leibe Grüße von Eva

Beitrag von ninchen11 07.09.06 - 09:12 Uhr

Meine Ärztin ist bis Montag noch im Urlaub, und da hätte ich einen Termin bei ihr. Ich weiß auch nicht....es ist einfach unangenehm!
Mache mir jetzt mal einen RIESEN TEE und hoffe, dass ich mich danach besser fühle!

LG, Nina

Beitrag von stoepsy 07.09.06 - 08:59 Uhr

liebe nina,

tut mir leid, wenn ich eva da ganz entschieden wiedersprechen muß:

reistage sind ganz falsch bei wassereinlagerungen!!! du solltest auch nicht salzarm essen!!! mach das um gotteswillen nicht!!! das bewirkt genau das gegenteil!
schau mal unter gestose-frauen.de nach, da erklären die dir ganz genau, warum man auf keinen fall reistage machen soll und auf keinen fall salzarm essen!

hebi gabi hat hier schon öfters einen link gepostet, vielleicht hat den jemand für dich!
da steht drin, was du gegen die wassereinlagerungen tun kannst, außer füße hochlegen, wechselduschen usw.

ich hatte in meiner ersten schwangerschaft auch wasser und mein FA hat mir empfohlen, kartoffeln (ungeschält) mit quark zu essen. das hat ein wenig geholfen...

wie weit bist du denn überhaupt?

sprich das doch mal mit deinem FA durch, was du noch machen kannst!

ich würd mich da jetzt nicht verrückt machen. ich hatte auch immer einen etwas höheren blutdruck in meiner ersten schwangerschaft (aber nur in der praxis, daheim war er ok) und nils ist gesund auf die welt gekommen.

liebe grüße
//stoepsy mit nils (13,5 monate) und baby (14 .ssW)

Beitrag von ninchen11 07.09.06 - 09:10 Uhr

Ich bin Ende der 37 SSW, ab morgen 38!
Meine FÄ ist bis Montag noch im urlaub! Ich habe schon überlegt, mal mit meiner Hebamme zu telefonieren, was sie sagt. Es fühlt sich einfach echt unangenehm an und man fühlt sich so "klopsig" mit den Füssen.
Ich werde mal Kartoffeln kaufen und Quark. Vielleicht wird es ja etwas besser!

Danke Dir und schönen Tag!! Nina

Beitrag von stoepsy 07.09.06 - 09:22 Uhr

ui...dann hast du es ja bald geschafft.

ja bitte, ruf deine hebamme an, die wird dir das auch genau erklären können mit dem salzen und alles!! blos nicht ausschwemmen mit reistagen oder sowas!

leider weiß ich nicht genau, was da im körper passiert, wenn man das macht, aber deine hebamme kann dir das sagen!

ich wünsch dir alles gute für die geburt!!!

liebe grüße
//Stoepsy

Beitrag von katrinm77 07.09.06 - 09:13 Uhr

Hallo Nina,

Du hast es ja fast geschafft! ;-)

Wie lange machst Du denn schon Akkupunktur ? Manchmal braucht es ein paar Tage, bis eine Wirkung eintritt. Und wo machst Du die Akkupunktur?

Was sagt Dein Arzt zum Blutdruck?

Hast Du es schon mal mit einer kühlen Dusche und Massagehandschuh versucht? Bei mir hat das immer gut getan. Wie ist es mit leichter Bewegung. Ich könnte wetten, im Glacis ist es bei dem Nebel heute morgen richtig idyllisch. ;-)

Katrin, die unter der gleichen PLZ wohnt wie Du ;-)

Beitrag von ninchen11 07.09.06 - 09:17 Uhr

Meine FÄ ist im Urlaub bis Montag. Meine Hebamme hatte mir schonmal Akku gemacht, das hat sehr geholfen, diesmal habe ich halt das Gefühl es tut sich nichts. Aber Du hast schon recht, bald ist es geschafft. Im Glacis spazieren gehen könnte eine gute idee sein!
Ich bin bei Frau Dollinger (der Hebamme). Kennst Du sie?
Morgen soll mein Mann mal einen Test machen wegen Eiweiß im Urin. Der ist Arzt, kommt aber erst am WE nach Hause. Dann kann ich zumindest eine Gestose ausschliessen.
Ich bin froh wenn das geschafft ist alles!!!

Wo genau wohnst Du denn?

LG, Nina

Beitrag von katrinm77 07.09.06 - 09:20 Uhr

Hallo Nina,

ich antworte Dir über Deine VK. ;-)

Katrin