40.Woche... Wie kann ich den Wehen nachhelfen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von skorpion61171 07.09.06 - 08:49 Uhr

moin zusammen!!

meine frage steht ja schon dort oben...
ich bin in der 40. woche und mein stichtag ist am 10.september.
was kann ich machen, das die wehen schon frühzeitig kommen??

ich fühle mich so unbeweglich. weiß nicht mehr wie ich liegen, stehen oder geschweige denn sitzen soll.
habe 21 kilo ,bei einem startgewicht von 52 kilo, zugenommen.

danke schonmal für eure tipps.

gruß stephanie

Beitrag von radoki 07.09.06 - 08:52 Uhr

also eigentlich soll man warten bis sie von selbst kommen...aber ich muß gestehen, dass mir das auch extrem schwerfiel...ich hab viel Himbeerblättertee getrunken und Bauchtanz gemacht...das hat geholfen..kann aber auch Zufall gewesen sein! Viel Glück jedenfalls!

Beitrag von krokoviel 07.09.06 - 08:52 Uhr

Hi Stephanie,

haben den ganzen Spass schon bald ein halbes Jahr hinter uns :-) , hatten aber damals das gleiche Problem...

Grundsätzlich gilt leider: Babies kommen dann, wann sie kommen wollen. Wirklich effektiv nachhelfen klappt nicht, auch ein Wehencocktail kann nur eine Geburt ankurbeln, die so oder so passieren will. Deswegen gibts nur die alten Ratschläge: spazieren gehen, Himbeerblättertee trinken, Heublumen-Sitzbäder. Ein Glas Rotwein soll auch helfen. Oder natürlich #sex :-)
Wünsche Dir eine stressfreie, baldige Geburt!

Liebe Grüße, Eva und Felix (*17.03.06)