Isst er zu viel?? Was essen eure mit fast 11 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonntagsmalerin 07.09.06 - 08:49 Uhr

Hallo zusammen,

ich wollte mal von euch wissen was eure Kleine mit 11 Monaten so alles am TAg essen...
Jannis war schon immer ein guter Esser, ich hab das Gefühl der kennt gar kein richtiges Sattgefühl ;-)

Er bekommt morgens gegen halb sieben eine Flasche Milch (250 ml),
vormittags isst er dann eine halbe Brezel oder eine / zwei Bananen oder ein Stück Apfel,
mittags gibts ein Hipp-Gläschen (ab 8. Monat) - und seit neuestem danach noch von unserem Essen, auch noch mal ne Handvoll #gruebel (isst er begeistert, scheint von dem Gläschen nicht alleine satt zu werden)
nachmittags gibts dann ein Gläschen GOB
und abends isst er noch seinen Milchbrei, manchmal dazu auch ein kleines Stück Brot mit Käse.

Findet ihr das ist zu viel?? Ich will ja nicht dass er irgendwann zunimmt und dick wird #hicks

Für Meinungen / Vergleiche wäre ich dankbar.

Liebe Grüße

Clarissa & Vielfraß Jannis 11 Mon.

Beitrag von sully0904 07.09.06 - 09:45 Uhr

Hallo!

Wenn er sowieso bei Euch noch mitißt und Du glaubst, dass das Gläschen nicht reicht, dann laß ihn doch direkt bei Euch mitessen! So würde ich es machen!

Sonst finde ich nicht, dass es sooo viel ist.

Und mit Obst als Zwischenmahlzeit ist es doch auch ausgewogen.
Ich finde, dass es sich gut anhört!

Susanne

Beitrag von schmusi_bt 07.09.06 - 13:28 Uhr

Hallo,

ich hab auch so nen kleinen Fresser zu Hause. Bin ich garnicht gewohnt, mein grosser hat sehr wenig gegessen ! Felix trinkt früh seine Flasche 200-250ml um 11Uhr bekommt er ein 8 oder ein 12 Monats Gläschen und danach einen Nachtisch Fruchtzwerg oder Griesbrei von Alete. Um 15Uhr Obstgläschen und zwischendurch mal ne Banane oder ne Laugenstange . Abends dann manchmal einen Brei ( kommt drauf an wie müde er ist) oder eben eine Flasche.

Probieren tut er zwischendurch auch viel......

Schmusi mit Max und Felix

Beitrag von stepsteph20 07.09.06 - 13:30 Uhr

hallöchen,

mein spatz ist auch nicht gerade ein schlechter esser ;-)

er frühstückt zwischen 7 und 8 uhr und wenn ich dann gegen 9 uhr frühstücke will er auch immer noch was abhaben.
dann bis zum mittag gibts meistens noch eine banane oder reiswaffel und gegen 12 uhr mittag (ich koche selber).aber da ihm das auch nicht reicht, gibt es noch nachtisch (obst oder joghurt).
nachmittags kriegt er dann auch gob (muss aber immer die doppelte menge machen!!!)
tja und abens dann halt grießbrei.

er ist aber nicht dick, nur sehr groß ( 78 cm & 10 kg)

lg steffi und jerome *31.10.2005

Beitrag von annalenamaurice 07.09.06 - 13:57 Uhr

Hallo,

bei meinem Sohn ist es ganau anders, da denke ich manchmal, er isst zu wenig. Er würde sich nie von selber melden, dass er Hunger hat, ich gebe ihm was, wenn ich meine, es ist Zeit dafür. Ansonsten kann er stundenlang ohne Essen auskommen.

gegen 8.30 Uhr 210 ml Aptamil 1
gegen 12.30 Uhr 220 g Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)-Brei
gegen 16.30 Uhr GOB 200g
gegen 19.00 Uhr Vollkorn Milchbrei 200g

Die Portionen isst er aber nicht immer ganz auf...

LG Annalena+Jannes*29.10.05

Beitrag von balneariali 07.09.06 - 18:41 Uhr

Hallo!

Meine Maus ist jetzt 11 Monate alt, ist 77cm groß und 8,6 kg schwer.
Unser Speiseplan schaut so aus:

Morgens gegen 8h - 200ml Hipp HA2#flasche
Vormittags - 1 Babykeks oder bisschen Brötchen, Kuchen..was sie grad will und was grad da ist
Mittagessen gegen 12h - 5mal die Woche 1 Gemüsegläschen, 2mal die Woche 1 Menü ab 8 Monate
Nachmittags - 1 Babykeks
Nachmittags gegen 16h - 1 Obstgläschen
Abendessen gegen 19-20h - Keksbrei

Lg Lisa