Tochte so gut wie nie krank..wer kennt das noch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von teufelchen67 07.09.06 - 10:15 Uhr

Hallo:-)

habe eine kleine Tochter, sie ist jetzt 27 Monate ausser gelegendlich mal etwas Husten und schnupfen ist sie so gut wie nie krank.#freu.bin etwas er schrocken zu lesen wie oft andere Kinder so in der Rgel krank sind, und das jeder Infekt wohl auch das Imunsystem stärkt...#gruebel
wie ist es bei Euch hat noch jemand so ein exemplar von so gut wie nie krank?#baby


LG

Beitrag von brigge67 07.09.06 - 10:18 Uhr

Hallo
das gleiche hatte ich bei meinem Großen, der Kia kannte ihn nur von den U-Untersuchungen#freu , er (16)ist auch heute noch selten krank. Unser Kleiner dagegen fängt sich fast alles ein, gerade hat er wieder eine Virusinfektion#schmoll. Bei ihm wird das aber wohl auch so bleiben da er eine Imunglobulin-A-Störung hat:-(.

LG
Brigge

Beitrag von zenaluca 07.09.06 - 10:19 Uhr

Hallo!

Eliano ist eigentlich auch fast nie krank. Außer zwei, drei Erkältungen und einem Übergeben hatten wir noch nie was. Er steckt sich in der Regel auch bei uns Großen nicht an.

Ich hatte gedacht, dass es daran liegt, dass er am Anfang - die ersten 1,5 Jahre) recht wenig Kontakt zu anderen Kinder hatte, jetzt geht er aber regelmäßig alleine in eine Spielgruppe - und hat trotzdem nichts.

Aber warten wir mal den Winter ab ...

LG Larissa (31ssw) + Eliano (15.09.04)

Beitrag von lady_chainsaw 07.09.06 - 10:28 Uhr

Hallöchen,

also eigentlich kennen wir von Luna auch nur die obligatorische Schnupfen-Nase im Winter ;-)

Allerdings hat sie in der Anfangszeit vom KiGa 8 Mittelohrentzündungen gehabt. Aber mehr zum Glück nicht #freu

Seit dem ist aber auch wieder Ruhe im Karton. #huepf

Okay, sie hatte die Windpocken - aber selbst die in der harmlosesten Art und Weise, ohne Jucken, ohne Fieber und mit 4 Pöckchen und 1 Monster-Pocke :-p

Die Borreliose hat sie auch nicht gestört (war ja frühzeitig erkannt), sie bekam keine Symptome außer der Wanderröte.

Die Erzieherinnen im KiGa haben mal gesagt: Wenn Luna nicht da ist, dann würde wohl der ganze KiGa im Chaos versinken. Denn die meisten Kinder fragen, ob Luna da ist - und dann erst gehen sie spielen. Luna ist halt immer da ;-) und somit die KiGa-Welt in Ordnung.

Gruß

Karen + Luna (3 Jahre)

Beitrag von mariquita 07.09.06 - 11:13 Uhr

Hallo

Meine Tochter ist auch praktisch nie krank und ich bin echt froh darüber. In den ersten 8 Monaten hatte sie überhaupt nichts, nicht mal eine Erkältung, dann beim ersten Mal Fieber bin ich sofort zum Arzt gerannt ;-)! Sie hatte bis jetzt nur ab und zu ein paar Erkältungen, einmal das Dreitagefieber, das wars dann schon...! Sie ist, seit sie 11 Monate alt ist, in der Kinderkrippe und dort gehen manchmal haarsträubende Krankheiten um #schock! Sie hats noch nie erwischt, ich staune immer wieder! Was soll ich sagen? Geniessen wir es einfach #freu!

Liebe Grüsse

Claudia mit Vivien (am Sonntag 3) #blume

Beitrag von danni64 07.09.06 - 11:47 Uhr

Hallo Teufelchen,

keine Sorge,das kommt noch,wenn dein Zwerg in den Kiga geht.

Mein Dreijähriger kannte noch nicht mal einen Schnupfen,bis er in den Kiga kam. Da hat er dann alles nachgeholt ;-). Er war mehr Zuhause als im Kiga #schmoll.

Von Scharlach bis Bronchitis war alles dabei :-(.

Nun ist es schon wieder besser und ich hoffe,dass er dieses Jahr verschont bleibt .

LG Danni !!!

Beitrag von chrysalaki 07.09.06 - 12:21 Uhr

Besucht sie einen KIGA oder KITA??Hat sie Geschwister?
Wenn nicht dann ist das die Antwort!!
Freu DIch doch!
lg
Chrysalaki

Beitrag von visilo 07.09.06 - 13:05 Uhr

Lukas war auch noch nicht ernstlich krank, mit 4 Monaten mal einen kurzen Schnupfen. Mit 18 Monaten einen Magen Darm Infekt und das 3 Tage Fieber das wars schon. Er ist viel draußen, wir gehen in verschiedene Krabbelgruppen und ich halte ihn auch nie von kranken Kindern fern, hat wohl einfach ein gutes Imunsystem ( ich war den ganzen Winter erkältet und er hatte rein garnichts#kratz). Ich fürchte aber das der Hammer kommt wenn er mal in den Kindergarten kommt da werden wohl die meisten erstmal krank. Bis dahin genieße ich es einfach.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)